Neuer Boy-Greifer intuitiv steuerbar

Back to Beiträge

Das neue servomotorische Linearhandling Boy LR5 zum kleinen Preis-Leistungs-Verhältnis ist eine komplette Neuentwicklung des Spritzgießautomaten-Herstellers Dr. Boy für den Einsatz bis 1.000 kN Schließkraft.

Ein intuitives Bedienkonzept ermöglicht die Steuerung der drei Linearachsen des Handlings sowie die Bewegungen der Greiferhand. Dem Anwender gelingt es ohne die Notwendigkeit von vertieften Fachkenntnissen, die Bewegungsabläufe des LR 5 zu steuern und anzupassen, schwärmen die Entwickler der Dr. Boy GmbH amp; Co KG, Neustadt-Fernthal. Die Synchronisation der Abläufe von Spritzgießmaschine und Handlinggerät sind in der grafischen Ablaufprogrammierung der Maschinensteuerung Procan Alpha integriert. Als Datenschnittstelle wird die Euromap 67 angewendet.

Das für die Maschinengrößen Boy 35 E bis Boy 100 E konzipierte Handling LR 5 ist vollständig mit Antriebstechnik "made in Germany" bestückt. Durch seine modulare Bauweise sind individuelle Ausführungen mit verschiedenen Verfahrwegen (X-Achse 300 mm und 500 mm, Y-Achse 600 mm, 800 mm und 1000 mm, Z-Achse 950 mm, 1.500 mm, 2.000 mm) erhältlich. Die dreh- und schwenkbare Greiferhand des LR 5 ist für ein Handhabungsgewicht von bis zu 5 kg ausgelegt.

Fester Bestandteil des neuen Boy-Handlings ist ein moderner, CE-konformer Schutzzaun. Im Gegensatz zu früheren Baureihen besteht die Schutzumhausung nun aus einem stabilen Metallzaun. Dieser lässt sich wesentlich flexibler an die individuellen Automationsaufgaben anpassen. Ein ideal zugeschnittenes Förderband zur Aufnahme und Abtransport der gespritzten Kunststoffteile ist optional erhältlich.

gr

Share this post

Back to Beiträge