Neue schnellhärtende MMA-Klebstoffe von Huntsman

Back to Beiträge

Bodo Möller Chemie hat die schnellhärtenden MMA-Klebstoffe Araldite 2050 und 2051 von Huntsman in sein Portfolio für den weltweiten Vertrieb aufgenommen.

Mit zwei neuen Methylmethacrylat-Klebstoffen (MMA) für die schnelle Verklebung erweitert Bodo Möller Chemie das Angebot an Huntsman-Produkten, die weltweit durch das Offenbacher Spezialchemikalienunternehmen vertrieben werden. Die beiden neuen MMA-Klebstoffe Araldite 2050 und Araldite 2051 ermöglichen laut Hersteller eine problemlose Verklebung selbst unter extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen. Neben der Klebeleistung bieten die neuen Produkte umfassende Verarbeitungsvorteile für Montage-, Wartungs- und Reparaturklebevorgänge in der Bus- und LKW-, Bahn-, Wind- und Schifffahrtsindustrie sowie für allgemeine industrielle Anwendungen.

Bei automatisierten Montageprozessen lässt sich durch die schnelle Aushärtegeschwindigkeit bei Raumtemperatur die Produktivität erhöhen, da Zykluszeiten deutlich reduziert werden. Hersteller, die mit vollautomatischen Dosiermaschinen große Mengen an Kleinteilen produzieren, können mit den neuen MMA-Klebstoffen somit Produktivitätssteigerungen realisieren ohne die Haftfestigkeit zu beeinträchtigen.

MMA-Klebstoff dank schneller Aushärtung für extreme Bedingungen geeignet

Mit den beiden neuen MMA-Klebstoffen können Verklebungen unter Wasser, in Salzwasser sowie in kalten oder heiß-feuchten Umgebungen vorgenommen werden. Die Klebstoffe auf Basis von Methacrylsäureester bestehen aus zwei Komponenten und sind leicht zu verarbeiten, härten schnell aus und sind nach Aushärtung hochbelastbar, so Bodo Möller Chemie über die neuen Kleber. Die Alterungs- und Witterungsbeständigkeit ist ausgezeichnet, insbesondere bei sehr feuchten Bedingungen oder Temperaturschwankungen. Zudem sind die Klebstoffe auch bei dauerhaften Vibrationen in strukturellen Verklebungen an Maschinen und Anlagen stabil.

Laut Hersteller härtet Araldite 2050 ultraschnell aus und beschleunigt die Verklebung bei Temperaturen bis zu -20°C sowie unter Wasser, in Salzwasser oder in feuchten Klimazonen. Araldite 2051 ist ebenfalls schnell härtend, hat aber eine etwas längere Offenzeit und eignet sich daher besser für den Einsatz in warmen Umgebungen bis 40°C und in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Beide Klebstoffe sind einfach in der Anwendung, benötigen nur minimale Oberflächenvorbereitung und bieten eine hohe Haftung auf verschiedenen Substraten wie Metallen, Verbundwerkstoffen und Thermoplasten.

Eigenes Technologiezentrum für Kunststoffanwendungen

Mit dem Adhesive Competence Center bietet die Bodo Möller Chemie ein umfassendes Full-Service-Angebot rund um die Klebstoffanwendungstechnik. Im modern ausgestatteten und zertifizierten Klebstofflabor stehen alle gängigen Klebstofftestverfahren zur Verfügung, um sämtliche Strukturklebstofftypen gemäß ISO-, EN- und DVS-Standards zu testen und ihre mechanischen, thermischen und strukturellen Eigenschaften zu bestimmen. Basierend auf Labortestergebnissen werden mittels mathematischer Verfahren und FEM-Software Klebstoffverbindungen berechnet und mit den Substraten des Kunden getestet. Klebstoffingenieure bekommen mit diesen Daten ein wichtiges Werkzeug an die Hand, um qualitativ hochwertige und sichere Klebeverbindungen zu konstruieren. Entwicklungsprozesse können somit deutlich verkürzt sowie sicherer und effizienter gestaltet werden.

Das Adhesive Competence Center ist nach den höchsten Sicherheitsklassen (A1/S1) für das Kleben von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen gemäß DIN 6701-2 und den Qualitätsanforderungen an Klebprozesse nach DIN 2304-1 zertifiziert. Unter der Initiative FASt – Future Automobile Solutions – bündelt Bodo Möller Chemie zukunftsorientierte Produktlösungen und Beratungsleistungen für innovative Mobilitätstechnologien. Abgestimmt auf die Anforderungen der neuen Technologien steht Anwendern ein umfangreiches Portfolio an leistungsstarken Materialien führender Hersteller, insbesondere für den Einsatz in Leichtbau, Batterietechnik, Thermomanagement, Elektromotoren, elektrischen und elektronischen Komponenten sowie 3D-Druck, zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie ein Video über die neuen MMA-Klebstoffe von Huntsman sind hier auf der Website von Bodo Möller Chemie zu finden.

kus

Share this post

Back to Beiträge