Zum Inhalt springen

Neue Baureihe von Saugnäpfen für die Automobilindustrie

  • Technik
Die Baureihe der neuen Automobil-Saugnäpfen von Piab wurde für die Automobilindsturie produziert. Foto: Piab

Piab stellt eine neue Baureihe von Automobil­ Saugnäpfen vor - hergestellt für die Anwendung in der Karosserie- und Teilemontage in der Automobilindustrie.

Die neue Produktlinie der Saugnäpfe unterstützt die Branchenstandards in Bezug auf Abmessungen und Schnittstellen, um die Bereitstellung und Installation zu vereinfachen - die neue Baureihe von Saugnäpfen sind auch eine gute Alternative für Anwendungen außerhalb der Automobilindustrie.

Alle Saugnäpfe bestehen aus 60 Share (A), schwarzem silikonfreiem Nitril-PVC, einem haltbaren Material, das einen kostengünstigen Saugnapf ermöglicht. Die Saugnäpfe haben Abstützrippen, um den Scherkräften während des Betriebs besser standzuhalten. Alle Saugnäpfe haben einen integrierten Aluminiumeinsatz, sodass Sie entweder Ihre eigene Befestigungslösung anbringen oder eine der anderen von Piab angebotenen Befestigungsoptionen verwenden können, einschließlich eines Schnellverbindungssystems - den T-Slot. Wir haben die Saugnäpfe so konzipiert, dass sie auch bei einem niedrigen Vakuumniveau funktionieren, sodass Sie eine gute „Vakuumreserve" für ihre Anwendung haben.

Saugnäpfe für dünne Bleche in der Automobilindustrie

PAB -Piab Automotive-Balgsaugnäpfe (5 Saugnäpfe, Größen 30-80 mm):

  • Entwickelt für dünne Bleche in Automobilanwendungen
  • Geeignet für flache und unebene/gekrümmte Oberflächen oder wenn eine Niveaukompensation erforderlich ist, beispielsweise beim Entstapeln
  • Entwickelt für trockene und ölige Oberflächen
  • Sie können hohen Scherkräften standhalten

Neue Baureihe kann Scherkräften standhalten

PAF -Piab Automotive-Flachsaugnäpfe (5 Saugnäpfe, Größen 30-80 mm):

  • Entwickelt für leicht gewölbte und flache Oberfl ächen , z. B. solche, die bei der Handhabung von Blechen in Automobilanwendungen auftreten
  • Die Saugnäpfe haben Abstützrippen, die ein Verformen von dünnen Objekten verhindern
  • Sie können hohen Scherkräften standhalten
  • Entwickelt, um sowohl trockene als auch ölige Oberflächen zu handhaben

aki

Schlagwörter: