Nahezu jede Farbe ohne Ruß

Back to Beiträge

AF-Color kann ab sofort fast jede Farbe in den Kunststoff bringen, ohne Ruß zu verwenden. Das erhöht die Recyclingquote von Verpackungen.

Um zu ermöglichen, dass ein höherer Prozentsatz von eingefärbten Verpackungen recycelt werden kann, kann der Masterbatch-Hersteller AF-Color jetzt auch ohne Verwendung von Ruß nahezu jede Farbe einstellen.

Ruß macht Polymertypen unsichtbar

Ruß-Pigmente erschweren das mechanische Recycling. Bei den meisten automatisierten Sortiersystemen werden Kunststoff-Verpackungen mit Nahinfrarotlicht (NIR-Licht) bestrahlt, worauf das Licht bei verschiedenen Polymeren auf unterschiedliche Weise reflektiert wird. Ein NIR-Sensor kann dann zwischen den Kunststofftypen unterscheiden, wie z. B. Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polyester (PS) und anderen gängigen Verpackungskunststoffen.

Sortierprozess mittels Nahinfrarot (NIR) innerhalb einer Recycling Anlage. Quelle: AF-Color

Ist aber in den Kunststoffteilen Ruß enthalten, werden die NIR-Strahlen vom Ruß absorbiert und somit für den NIR-Sensor unsichtbar. Sie lassen sich nicht mehr einwandfrei erkennen und voneinander unterschieden. Da dunkelfarbig eingefärbte Verpackungen in der Regel Ruß enthalten, können diese derzeit der nicht optimal sortiert und weiterverarbeitet werden.

Auch ohne Ruß zu dunklen Farben

Um dies zu ändern, hat AF-Color eine neue Masterbatch-Reihe für NIR-detektierbare Verpackungen entwickelt und vermarktet diese unter dem Namen AF-Color IR. Für die rußfreie Rezeptur haben die Farbexperten hochwertige, anorganische Inhaltsstoffe verschiedener Hersteller getestet. Dabei lag das Augenmerk im Wesentlichen auf der größtmöglichen Farbtiefe im Schwarz-Bereich sowie der Wettbewerbsfähigkeit zu rußhaltigen Produkten.

Allerdings wir Ruß nicht nur bei der Schwarzeinfärbung verwendet. Viele Masterbatches enthalten auch bei bestimmten anderen Farbgebungen Ruß und fallen somit ebenfalls durch das Sortierraster beim Recycler.

Steigende Forderung nach Sortierbarkeit

„In Anbetracht der steigenden Forderungen nach Sortierbarkeit haben wir auf Wunsch unserer Kunden viele Farben aus unserem Masterbatch-Portfolio neu rezeptiert und erfolgreich nachgestellt“, so Dirk Schöning, Bereichsleitung Vertrieb bei AF-Color.

Der Masterbatch-Hersteller AF-Color ist eine Zweigniederlassung von Akro-Plastic. Unter dem Namen AF-Color Selection stellt das Unternehmen für spezielle Anwendungen die passenden Masterbatches zusammen. Zu diesen Anwendungen zählen u.a. die NIR-Detektion, die Lasermarkierung oder das Einfärben von Hochtemperaturpolymeren.

mg

Share this post

Back to Beiträge