Foto:

Technik

Nachhaltige Styrolkunststoffe im Portfolio

Albis vertreibt neue nachhaltige Produktlinien von Ineos Styrolution. Im Portfolio finden sich jetzt Styrolkunststoffe auf Basis von biobasierten Drop-in-Lösungen und Rezyklaten.

Albis vertreibt neue nachhaltige Produktlinien von Ineos Styrolution. Im Portfolio finden sich jetzt Styrolkunststoffe auf Basis von biobasierten Drop-in-Lösungen und Rezyklaten.

Albis erweitert sein Portfolio an nachhaltigen Materiallösungen um neue Produktlinien des Styrolkunststoff-Anbieters Ineos Styrolution. Die biobasierten Materialien bieten die gleichen mechanischen Eigenschaften wie ihre fossilbasierten Pendants und sind einfach zu handhabende Drop-in-Lösungen. Bei den Rezyklaten handelt es sich um mechanisch recycelte Post-Consumer-Abfälle, sie bieten ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil.

Nachhaltige Styrolkunststoffe senken CO<sub>2</sub>-Fußabdruck

Die Erweiterung des Portfolios umfasst unter anderem die Produktlinien Styrolux Eco, Styroflex Eco, Nas Eco und Luran Eco. Diese Materialien basieren auf Styrol, das aus erneuerbaren Rohstoffen aus Küchen- und Holzabfällen gewonnen wird. Sie stehen damit nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion.

Die neuen Produktlinien eignen sich besonders für Verpackungen in der Kosmetik- und Lebensmittelbranche. Sie ermöglichen eine Verringerung des CO2-Fußabdrucks je nach Produkt um 74 % bis 99 % im Vergleich zu ihren fossilbasierten Pendants. Alle biobasierten Drop-in-Lösungen sind nach dem Massebilanzansatz ISCC Plus zertifiziert.

Auch ABS-Rezyklate im Portfolio

Darüber hinaus sind zwei erst kürzlich eingeführte ABS-Rezyklate von Ineos im Albis-Vertriebsportfolio. Es handelt sich um Novodur Eco Specialty ABS und Novodur Eco High Heat ABS. Diese neuen Typen basieren auf qualitativ hochwertigen, mechanisch recycelten Post-Consumer-Abfällen. Sie bieten ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil, das sich als nachhaltige Option eignet – insbesondere für Automobilanwendungen. Novodur Eco Speziallösungen enthalten bis zu 70 % recyceltes Material, während Novodur Eco High Heat Produkte bis zu 40 % enthalten.

„Ineos Styrolution und Albis verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese neuen nachhaltigen Produktlinien sind eine perfekte Ergänzung in unserem Portfolio an nachhaltigen Kunststoffen“, sagt Stephan Schoen, Senior Director Product Management Technical Polymers bei Albis. Pieter Bekaert, Senior Distribution Manager Styrenics Specialties EMEA bei Ineos Styrolution, sagt: „Wir bei Ineos Styrolution freuen uns, dass wir unseren Kunden auch nachhaltige Lösungen anbieten können, die den CO2-Fußabdruck reduzieren. Gemeinsam mit unserem Vertriebspartner Albis freuen wir uns darauf, diese Produkte noch mehr Unternehmen zur Verfügung zu stellen.“

mg