Nach Übernahme neuer globaler Akteur für Pigmente

Heubach meldet den Abschluss der Übernahme des globalen Pigmentgeschäfts von Clariant. Stefan Doboczky wird CEO der neuen Heubach-Gruppe.

Die Heubach-Gruppe („Heubach“) gibt den Abschluss der Übernahme des Pigmentgeschäftes von Clariant (”Clariant Pigments”) bekannt. Mit dem kombinierten Pigmentgeschäft beider Unternehmen, das künftig unter dem Namen Heubach geführt wird, entsteht ein neuer, großer globaler Akteur im Bereich der Pigmente.

Mit Übernahme von Clariant Pigments zum globalen Akteur

Heubach ist mit der Übernahme von Clariant Pigments nun ein weltweit führender Anbieter von Farblösungen. Das breit gefächerte Portfolio beinhaltet organische, anorganische und Korrosionsschutzpigmente, Pigmentpräparationen, Farbstoffe, Farbmittel und Spezialitäten. Mit rund 4.000 Produkten bildet es eines der weltweit umfassendsten Portfolios in diesem Bereich.

Der Zusammenschluss vereint die Stärken von zwei sehr bekannten Farbunternehmen. Heubach eröffnete im Jahr 1806 seine erste Pigmentfabrik, Clariant wurde 1995 als Spin-off von Sandoz geformt, die Pigmentproduktion geht auf das Farbengeschäft der früheren Hoechst zurück.

Die neue Heubach-Gruppe ist nun an 19 Produktionsstandorten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika tätig. Sie beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter. Sitz der Heubach-Gruppe wird Wien, Österreich. Johann Heubach von der Heubach-Gruppe, erklärte: „Mit der neuen Heubach-Gruppe entsteht ein Unternehmen auf Weltniveau.“

Stefan Doboczky ist CEO der neuen Heubach-Gruppe

Mit Wirkung zum 10. Januar 2022 wurde Stefan Doboczky zum CEO der Heubach-Gruppe berufen. Doboczky kommt von Lenzing, einem Hersteller von Zellulosefasern und Biochemikalien, wo er die Rolle des CEO innehatte. Vor seiner Tätigkeit bei Lenzing war Doboczky Mitglied im Vorstand bei Royal DSM, wo er in nahezu zwei Jahrzehnten verschiedene Aufgaben wahrnahm.

Stefan Doboczky sagte: „Mit unserem umfangreichen Produktportfolio und globalen Produktionsstandorten liefern wir über sichere Lieferketten erstklassige Produkte, um das Leben unserer Kunden zu verbessern, wo auch immer sie sind. Unsere Anlagen verfügen über robuste, flexible Rohstoffversorgungsketten, die uns helfen, die Vorlaufzeiten zu verkürzen und pünktlich zu liefern.“

Nachhaltigkeit dank Pigment-Innovationen

Die neue Heubach-Gruppe will Vorreiter in der Entwicklung nachhaltiger Farbtechnologien sein. „Bereits heute sind wir Vorreiter bei der Verwendung biobasierter Bernsteinsäure im Produktionsprozess von Hochleistungs-Chinacridon, wodurch die CO2-Emissionen weiter reduziert werden. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um sie beim Erreichen ihrer eigenen Nachhaltigkeits- und Umweltschutzziele zu unterstützen“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

mg

Schlagwörter: