Movacolor: Mit smarter Hilfe konfigurieren

Back to Beiträge

Gravimetrische und optometrische Dosierer noch einfacher konfigurieren? Mit neuem Konfigurationsassistenten von Movacolor Schritt für Schritt zur Wunschkonfiguration.

Konfigurieren leicht gemacht: Der neue Assistent ist Teil der Steuerungssoftware von Movacolors Peripheriegeräten. Der Hersteller möchte den Benutzer zielführend Schritt für Schritt durch den Konfigurationsprozess der Software leiten und ihn somit bei der Auswahl der passenden Dosiertools und der Kalibrierung des Geräts unterstützen.

„Mit diesem Installationsassistenten bringen wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Geräte auf ein neues Niveau. Jedes gravimetrische System, das Sie mit unseren Modulen bauen, können Sie problemlos konfigurieren und in Betrieb nehmen. Unsere Kunden haben damit die umfangreiche Kontrolle über ihre Ausrüstung, ohne dass eine spezielle Schulung erforderlich ist“, erklärt Gerhard Dersjant, Managing Director, Movacolor.

Konfigurieren nach dem Baukasten-Prinzip

Steuerungsseitig sind Movacolor-Geräte immer vorkonfiguriert und per Plug&Play sofort einsatzbereit. Der Hersteller setzt bei seinen Dosiergeräten komplett auf Modularität – sprich: nach dem Baukastenprinzip kann sich jeder Kunde die auf die jeweiligen Anforderungen hin benötigte Dosieranlage selbst zusammenstellen und somit eigene gravimetrische oder optometrische Dosieranlagen konfigurieren.

db

Share this post

Back to Beiträge