Motoren und Ventile energieeffizienter ansteuern

Back to Beiträge

Neues digitales Ausgangsmodul von B&R: integrierte Pulsweitenmodulation als kostengünstige Alternative zu Motormodulen.

Wenn größere Lasten wie Motoren angesteuert werden kommt sie zum Einsatz: die Rede ist von der Pulsweitenmodulation (PWM) des neuen digitalen Ausgangsmoduls X20DO4332-1 von B&R. Durch die PWM muss nicht permanent eine Eingangsspannung vorliegen, die von der Elektronik auf die gewünschte Motorspannung heruntergeregelt wird. Der Motor wird einfach durch die Breite der Schaltimpulse gesteuert – dadurch wird erheblich Energie eingespart.

Motoren steuern, haften von Ventilen verhindern

Mit an Bord ist auch eine sogenannte Dither-Funktion. Mit ihr soll das Ankleben von Ventilen beim Modul verhindert werden. Dies passiert insbesondere dann, wenn Ventile längere Zeit in ihrer Sollposition verharren, beispielsweise bei Flüssigkeiten. Durch die Dither-Funktion oszilliert das Ventil leicht um die Sollposition, ein Haften wird dadurch verhindert. Das X20-Modul besitzt vier Ausgänge in Dreileiter-Technik und bietet einen Ausgangsnennstrom von 2 A.

db

Share this post

Back to Beiträge