Moretto mit neuen Fördergeräten und Trocknern

Die Compact-Baureihe von Fördergeräten hat Moretto um eine neue Version mit einem Fassungsvermögen von 500 cm3 und einem Durchsatz von 30 kg/h erweitert. Foto: Moretto

Moretto hat seine Fördergeräte der Compact-Baureihe noch kompakter gestaltet – außerdem zeigt das Unternehmen neue Trocknerprodukte auf der Fakuma 2021.

Neue Fördergeräte, neue Trocknerprodukte – Moretto präsentiert auf der Fakuma eine ganze Reihe von Neuerungen für Kunststoffverarbeiter. Produktionsstätten benötigen kompakte Fördergeräte, um den Platz optimal zu nutzen. Dies ist eine häufige Forderung von Kunststoffverarbeitern, die Anlass für die Neugestaltung der Fördertechnik-Produktlinie von Moretto war. Die neue Baureihe Compact ist im Durchschnitt 30 % kleiner als vergleichbare Produkte auf dem Markt. Sie ist hocheffizient und eignet sich auch für kritische Anwendungen, da die Konstruktion aus rostfreiem Stahl Verunreinigungen verhindert.

Fördergerät für Masterbatch- und Mikrodosierung

Die Compact-Baureihe wurde um eine neue „Null“-Größe mit einem Fassungsvermögen von 500 cm3 und einem Durchsatz von 30 kg/h erweitert. Diese eignet sich auch für die Masterbatch- und Mikrodosierung. Verfügbar sind einphasige Versionen und Versionen, die mit dem zentralen Fördersystem One Wire kombiniert werden können.

Das einphasige Sortiment umfasst die neuen bürstenlosen Modelle, die in zwei Größen (F12 und F24) erhältlich sind. Bürstenlose Motoren sind effizienter, da das System keine verschleißanfälligen Teile enthält. Dieses Modell verfügt über alle typischen Merkmale der Compact-Reihe: ein niedriger Geräuschpegel unter 73 dB-A, Sanftanlauf, selbstreinigender Filter und Öffnungsunterstützung mit Sicherheitsvorrichtung.

Superschnelles Abkoppeln von Geräten

Die neuen Quick Release Devices für Trichterlader, Sammelbehälter und Wartungstrichter ermöglichen ein superschnelles Abkoppeln der Geräte, um Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchzuführen – auch in einer kontrollierten Umgebung. Diese Vorrichtungen bestehen aus korrosionsbeständigem Material, sind in zwei Modellen erhältlich– mit quadratischem oder rundem Sockel – und ermöglichen eine schnelle und praktische Lösung im Vergleich zu den Standardscharnieren.

Die auf der Fakuma ausgestellten, neu gestalteten dreiphasigen Saugeinheiten wurden in ihren Abmessungen reduziert und enthalten die neuen Vortex-Filter. Diese Geräte sind modular aufgebaut und können je nach Anwendung mit verschiedenen Zusatzgeräten ausgestattet werden: Der Vortex-Filter scheidet den Staub dank einer Zentrifugalkraft ab, die das System schützt und seine Effizienz erhöht. Es ist auch möglich, eine automatische Reinigungsvorrichtung zu montieren, die eine Wartung überflüssig macht. Das Bypass-Ventil verkürzt die Ladezeiten und erhöht die Lebensdauer der Anlage. Das Duo-Ventil kann an zwei verschiedene Behälter angeschlossen werden. Der Cooling Ring ermöglicht die Förderung von bis zu 180 °C heißem Material.

Flexible Schläuche für Kunststoffverarbeiter

Auf der Fakuma stellt Moretto zudem eine neue Reihe flexibler Schläuche vor, die die spezifischen Bedürfnissen der Kunststoffverarbeiter adressiert. Die gesamte Serie, die zu 100% aus Polyurethan besteht, wird vollständig im eigenen Haus in sechs Versionen hergestellt: Vakuumleitung, Materialleitung (in zwei verschiedenen Gewichten), medizinischer Bereich und verschleißfeste Schläuche, die zusammen mit den verschiedenen verfügbaren Größen eine Palette von 60 verschiedenen Modellen ergeben. Diese verschleißfesten flexiblen Schläuche sind laut Moretto fünfmal widerstandsfähiger als bisherige Standardprodukte und lösen damit eines der Hauptprobleme, die häufig in Fördersystemen auftreten, insbesondere wenn mineralische Zusätze oder Glasfasern im Spiel sind.

Effiziente Trocknung für kleine und große Durchsätze

Der neue manuelle Minitrockner Dry Air verfügt jetzt wie alle Geräte der Serie über den OTX-Trichter und ein vereinfachtes Touchscreen-Display. Foto: Moretto

Eines der neuesten Trocknerprodukte, die in diesem Jahr entwickelt wurden, ist der manuelle Minitrockner Dry Air. Diese Serie verfügt jetzt über den OTX-Trichter, ein vereinfachtes Touchscreen-Display sowie über einen Doppelturmkreislauf und eine manuelle Einstellung des Luftstroms – ideal für die Behandlung von technischen Polymeren. Sechs verschiedene Größen sind erhältlich, und sowohl die kleinste (D0 TX) als auch die größte (D5 TX) werden auf dem Moretto-Stand zu sehen sein.

Zu sehen ist auch der neue superkompakte Mini-Trockner X Comb, der für einen kleinen Durchsatz von technischen Polymeren geeignet ist. Er arbeitet vollelektrisch, sodass keine Druckluft erforderlich ist. Die adaptive Funktion des Trockners gewährleistet eine sehr schonende und gleichmäßige Behandlung von Polymeren mit Taupunktwerten von bis zu -52 °C.

Die mobilen Trolleys für die X Dryer Trocknungssysteme sind kompakte All-in-One-Lösungen, die Trockner mit Trichter, Stromversorgung und ein 7“-Touchscreen-Bedienfeld umfassen. Foto: Moretto

Kompaktheit und Benutzerfreundlichkeit sind die Hauptmerkmale des neuen Trolleys für die X Dryer Trocknungssysteme. Es handelt sich um eine sehr kompakte All-in-One-Lösung, die in drei Konfigurationen erhältlich ist. Die Standardkonfiguration umfasst Trockner mit Trichter, eine One Power-Stromversorgung und ein 7"-Touchscreen-Bedienfeld, das auf dem Trockner montiert ist.

Es ist möglich, ein Feuchtigkeitsmessgerät oder eine VS Duo Saugeinheit hinzuzufügen, die das Material in den Trichter befördert und es nach der Behandlung abzusaugt. Alle Parameter werden stets über die am Trockner angebrachte Touchscreen-Steuertafel verwaltet, nachdem die Materialart und die gewünschte Durchsatzleistung eingegeben wurden.

Recycling: Neue Version des MPK-Kristallisators

Für die Circular Economy stellt Moretto auf der Fakuma die neue Version des MPK-Kristallisators vor. Eine der wichtigsten Phasen des Recyclingprozesses ist die Kristallisation von amorphem Material. Dabei kann der untere Kegel für Reinigungs- und Wartungszwecke geöffnet werden. Die Mischkammer ist mit abnehmbaren Schaufeln ausgestattet, die je nach Materialtyp eingestellt werden können. Und die flügelförmigen Rührwerke sorgen für eine gleichmäßige Mischung und verhindern Klumpenbildung. Die stoßfeste Edelstahlverkleidung Sypro schützt und isoliert den MPK.

Das MPK-System wird vollständig über ein 10-Zoll-Touchscreen-Bedienfeld auf dem Trockner mit intuitiver Benutzeroberfläche gesteuert. Es kann ergänzt werden mit Vortex-Filtern, die Staubpartikel bis zu 20 µm auffangen - und dem Kondensatabscheider Purex, der ölige und harzige Verunreinigungen filtert, die typisch für PCR-Material sind.

sk

Schlagwörter: