Mit nachhaltigen Verpackungslösungen auf der Chinaplas

Die Monomaterial-Folie (All-PE-Folie) für diese auf der Chinaplas gezeigte Standbeutelverpackung wurde einer Reifenhäuser Evo Ultra Stretch Blasfolienanlage produziert. Bei der nachhaltigen Verpackungslösung wurde die sonst übliche PET-Schicht durch verstrecktes PE ersetzt. Foto: Reifenhäuser

Im Fokus der Präsentation von Reifenhäuser auf der Chinaplas 2021 stehen nachhaltige Verpackungslösungen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft.

Nachhaltige Verpackungslösungen sind weltweit der Megatrend der Branche – so auch auf der Chinaplas 2021 als größter Kunststoffmesse im asiatischen Raum. Mit der Messe im Shenzhen World Exhibition and Convention Centers beginnt für Reifenhäuser nach Corona-bedingter Zwangspause der Neustart in die Messe-Saison. Ulrich Reifenhäuser, CSO der Reifenhäuser Gruppe, erklärt: „Es freut mich sehr, nun endlich wieder den persönlichen Austausch mit Kunden und Partnern aufnehmen zu können – natürlich unter Einhaltung der lokalen Hygienemaßnahmen. Auch wenn durch die noch anhaltenden Reisebeschränkungen vor allem unsere chinesischen Kollegen der Reifenhäuser Plastics Machinery (Suzhou) Co., Ltd. den Messeauftritt betreuen, so ist es ein erster Schritt zurück zur Normalität.“

Monomaterialien und digitale Recycling-Lösungen

Bei der Umsetzung von nachhaltigen Verpackungslösungen setzt Reifenhäuser als führender Lösungs-Anbieter für Circular-Economy-Produkte unter anderem auf Produktionsmaschinen für Monomaterialverbunde. Das Problem heutiger Kunststoffverpackungen liegt vor allem im Materialmix, der sich beim Recycling nicht oder nur sehr aufwendig wieder trennen lässt. Aus solchen Standardverpackungen lassen sich daher keine reinen Rezyklate gewinnen, weshalb die Recyclingfähigkeit gering ist.

Die Lösung: Mit Reifenhäuser Evo Ultra Stretch Blasfolienanlagen produzieren Kunden Monomaterial-Verbunde (All-PE-Folie) für flexible Verpackungen. Dabei wird die sonst übliche PET-Schicht durch verstrecktes PE ersetzt. Die Ultra Stretch Reckeinheit verleiht mit bis zu 10-facher Stretchrate der PE-Folie völlig neue mechanische Eigenschaften für den einfachen PET-Ersatz, ohne das eine Anpassung der weiteren Verarbeitungsprozesse notwendig ist. Die einzigartige und patentierte Position der Reckeinheit direkt im Abzug der Blasfolienanlage macht den Prozess nach Erfahrung von Reifenhäuser besonders stabil und effizient.

Folie wird ohne erneutes Aufheizen gestreckt

Dabei wird die noch extrusionswarme Folie zum idealen Zeitpunkt und ohne ein erneutes Aufheizen gestreckt. Zudem verlängert sich dadurch gleichzeitig die natürliche Abkühlphase bis zum Wickeln der Folie, was der Folie die nötige Zeit gibt, um ihre neuen Eigenschaften anzunehmen.

Reifenhäuser Evo Ultra Stretch: Die Position der Reckeinheit direkt im Abzug der Blasfolienanlage ist patentiert und ein Alleinstellungsmerkmal im Markt. Foto: Reifenhäuser

Wie Reifenhäuser erklärt, ist dieser Ultra Stretch Prozess einzigartig im Markt und bietet entscheidende Vorteile gegenüber der sonst üblichen Verstreckung der Folie zwischen Abzug und Wickler. Besucher des Messestands können die Ultra Stretch Technologie als 3D-Animations-Video sowie im Rahmen eines virtuellen 360-Grad-Rundgangs durch das Reifenhäuser Entwicklungszentrum (Technikum) auf großen Event-Screens eindrucksvoll erleben.

Ein besonderes Highlight für Reifenhäuser: um voll recyclingfähige Kunststoffverpackungen auch wirklich hochwertig recyceln zu können, bedarf es spezieller Markierungs- und Datenstandards, mit denen Verpackungen bei der Sortierung von Abfallströmen sicher identifiziert und die recycling-relevanten Eigenschaften transparent gemacht werden. Reifenhäuser treibt dafür im Rahmen der unternehmensübergreifenden Initiative R-Cycle einen Tracing-Standard voran, der als offene Industrie-Plattform mit allen Produktions- und Verarbeitungsmaschinen entlang der Wertschöpfungskette von Kunststoffverpackungen vernetzt werden kann und so automatisiert recycling-relevante Informationen in einem digitalen Produktpass speichert. Dieser kann in der Abfallsortierung dann unter anderem über sogenannte digitale Wasserzeichen im Druckbild der Verpackung abgerufen werden.

Bio-Folie für nachhaltige Verpackungslösungen

Ein weiterer Ansatz für nachhaltige Verpackungen sind Biopolymere – also Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Reifenhäuser Evo Bio Blasfolienanlagen sind dabei gezielt für die Verarbeitung von Biopolymeren optimiert und verfügen unter anderem über eine höhere Kühlleistung, da Biopolymere eine niedrigere Wärmeleitfähigkeit besitzen. Die Anwendungsbandbreite ist groß und wächst im asiatischen Markt zunehmend. So können zum Beispiel die hierzulande beliebten Milchbeutel oder auch Versandtaschen problemlos auf Basis von Biopolymeren hergestellt werden. Ein weiterer Vorteil: nach dem Gebrauch sind diese kompostierbar. Kunden können mit Reifenhäuser Evo Bio Anlagen zudem flexibel sowohl biobasierte als auch konventionelle Rohstoffe verarbeiten und damit schnell auf wechselnde Markbedürfnisse reagieren.

Um Mehrkosten durch den Einsatz von Biopolymeren zu kompensieren, kann die Anlage mit der optionalen Evo Ultra Flat Plus Stretcheinheit ausgerüstet werden, wodurch sich nach Erfahrungen von Reifenhäuser Materialeinsparungen von bis zu 40 % erzielen lassen. Durch das Recken wird die Folie fester und steifer, und kann somit entsprechend dünner ausgelegt werden – bei gleichen oder besseren Eigenschaften. Darüber hinaus sorgt das Recken auch für ein besseres optisches Erscheinungsbild.

Extrem robuste Folie dank Wasser-Schockkühlung

Bei der Aquacool-Serie von Reifenhäuser wird der Folienschlauch nicht mit Luft, sondern direkt nach der Extrusion schlagartig durch an der Blase herablaufendes Wasser abgekühlt, wodurch die besonderen optischen und mechanischen Folieneigenschaften erzeugt werden. Foto: Reifenhäuser

Neben der Nachhaltigkeit spielt natürlich auch die Folienperformance eine wichtige Rolle – und hier verfügt Reifenhäuser über ein besonderes technologisches Highlight. Mit der Evo Aqua Cool Serie produzieren Kunden hoch robuste und transparente Folie für besonders anspruchsvolle Anwendungen, wie zum Beispiel Infusionsbeutel für den medizinischen Bereich.

Anstatt mit Luft wird der Folienschlauch direkt nach der Extrusion schlagartig durch an der Blase herablaufendes Wasser abgekühlt, wodurch die besonderen optischen und mechanischen Folieneigenschaften erzeugt werden. Anschließend wird das Wasser durch Unterdruck wieder von der Folie entfernt. Die Vakuum-Kalibrierung setzt dabei neue Marktstandards in Bezug auf Kühlleistung und Folienqualität. Reifenhäuser gehört mit seiner Evo Aqua Cool Technologie zu den führenden Spezialisten im Medical- Bereich.

Effiziente Flachfolie für sichere Lebensmittel-Verpackungen

Die Corona-Krise hat auf drastische Art gezeigt, wie wichtig eine sichere und hygienische Nahrungsmittel-Versorgung für die immer weiterwachsende Erdbevölkerung ist. Außerdem ist die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung in der Lieferkette von wesentlicher Bedeutung.

Der patentierte Reicofeed Pro IE Coextrusions-Feedblock garantiert beste und zuverlässige Einschichtdickentoleranzen, die für eine konstante Barriere-, Siegel- und Tiefziehfähigkeit der Folien von entscheidender Bedeutung sind. Foto: Reifenhäuser

Mit leistungsfähigen Mirex Barriere Glättwerksanlagen bietet Reifenhäuser der Folien und Verpackungsindustrie eine sichere und bewährte Lösung zur Herstellung von schrumpf- und spannungsarmen Folien mit exzellenten Dickentoleranzen für optimale Thermoformleistungen. Mirex Barriere Anlagen grenzen sich mit ihrer Flexibilität bei der Kombination von Schichten und Rohstoffen und der Möglichkeit der Anpassung deren Verteilung während der laufenden Produktion deutlich von marktüblichen Systemen ab.

Der patentierte Reicofeed Pro IE Coextrusions-Feedblock garantiert beste und zuverlässige Einschichtdickentoleranzen, die für die Gewährleistung einer konstanten Barriere-, Siegel- und Tiefziehfähigkeit der Folien von entscheidender Bedeutung sind. Darüber hinaus verfügt er über eine Feedblock interne Randeinkapselungsvorrichtung, um den Einsatz von Barriere-Rohstoffen auf den für das Thermoformen notwendigen Bereich der Folie zu reduzieren. Der hierfür übliche zusätzliche Randeinkapselungsextruder sowie die dazugehörige Vorrichtung an der Breitschlitzdüse können entfallen. Das spart Platz, Energie und Rohstoffe und erhöht den OEE der Extrusionsanlage. Die Anwendungspalette ist dabei breit und reicht von Standard-Verpackungen bis zu speziellen „Barrier Thermoforming Sheets“ für Kaffee-Kapseln.

Vliesstoff-Experten auf der Chinaplas 2021

Aufgrund des derzeit hohen Bedarfs an Vliesstoffen für Atemmasken und medizinische Schutzkleidung, ist auch die Nachfrage nach Vliesstoffanlagen enorm gestiegen. Reifenhäuser ist mit seiner Business Unit Reicofil weltweiter Marktführer für Meltblown-Produktionsanlagen – dem hoch leistungsfähigen Filtervlies, das selbst kleinste Bakterien und Viren wirksam aufhält. Daher stehen in diesem Jahr neben den Folien- ebenfalls Vliesstoff- Experten auf der Chinaplas bereit, um das ungebrochen hohe Kunden- Interesse auch im Rahmen dieser Messe zu bedienen.

gk