Zum Inhalt springen

Milliken investiert in Singapur

Milliken steigert Investitionen in Asien mit neuer Fertigungsstätte in Singapur. Foto: Milliken

Milliken baut ein neues Werk für Nukleiermittel und Spezialfarbstoffe in Singapur.

Der Hersteller von Kunststoff-Additiven und Farbstoffe Milliken baut eine neue Fertigungsstätte in Singapur. Der Standort wird primär die Familie der Hyperform Nukleiermittel für Polyolefine sowie Spezialfarbstoffe unter anderem für Polyurethan-Schäume herstellen. Das Werk wird den Betrieb voraussichtlich im ersten Quartal 2021 aufnehmen.

Mit der neuen Fertigung möchte Milliken seine Präsenz in Asien verstärken, einschließlich rasch wachsender Märkte in Indien und China. Das Unternehmen unterhält bereits ein Technikum sowie eine Service- und Vertriebsniederlassung in Singapur. „Die neue Fertigungsstätte stellt uns strategisch auf, um unsere Kunden in Asien noch besser zu unterstützen“, sagt Zhaolin Zhou, Vizepräsident der Chemiesparte von Milliken für Asien und den Pazifischen Raum.

mg