MES-System für die Fabrik der Zukunft

Back to Beiträge

Manufacturing Execution Systems (MES) spielen in der Fabrik der Zukunft eine Schlüsselrolle. TIG stellt mit dem MES Authentig eine passende Lösung bereit.

Authentig ist ein speziell für die kunststoffverarbeitende Industrie ausgerichtetes MES. Mehr als 300 Kunden aus Automobilindustrie, Medizinaltechnik, Elektro- und Verpackungsindustrie setzen mit über 10.000 vernetzten Spritzgieß-, Gummi- und Recyclingmaschinen auf die zukunftsweisende MES-Branchenlösung von TIG.

"Die Nachfrage nach MES steigt spürbar an", erklärt Wolfgang Frohner, CEO der TIG. Beim innovativen MES Authentig liefern maßgeschneiderte Branchen-Cockpits auf Knopfdruck konzernweit Informationen über Produktivität, Termintreue und Fertigungsqualität. Als optimales Bindeglied zwischen dem ERP-System und der Produktion integriert Authentig alle fertigungsrelevanten Informationen in einem System und ermöglicht dadurch messbare Produktivitätssteigerung, Ausschussreduzierung und bestens dokumentierte Prozesse.

Neues Lizenzmodell

Das neue TIG Authentig Subscription Lizenzmodell ermöglicht einen einfachen und kostengünstigen Weg zum eigenen Manufacturing Execution System. Es beinhaltet alles, was man über die Spritzgießmaschinen wissen sollte. Alle wichtigen Kennzahlen zum laufenden Produktionsvorgang und der aktuellen Schicht sind mit einem Mausklick verfügbar. Zudem ermöglicht es die vollständige Aufzeichnung aller Prozesswerte und Teilemerkmale für statistische Auswertungen.

Außerdem wird laut Unternehmensangaben die Sicherheit bei den Einstelldatensätzen verbessert und eine gleichbleibende Qualität und schnelle Maschineneinrichtung garantiert. Die zentral verwalteten Einstelldatensätze können zudem online auf die Maschinen übertragen werden.

Mit TIG 2 Go cloudbasiert vernetzt

Die Maschinen kann darüber hinaus über das IoT-Gerät (Internet of Things) mit einer Cloud-basierten Industrie-4.0-Lösung verbunden werden. TIG stellt die notwendige Infrastruktur bereit, um einen Online-Überblick über alle angeschlossenen Maschinen zu ermöglichen - unabhängig von deren Standort. Der Fokus bleibt auf Produktivität und Prozessdaten. Mit TIG 2 Go erhält der Kunde Überblick über die wichtigsten Kennzahlen wie OEE, Leistungsgrad, Qualitätsgrad und Nutzungsgrad. Für Maschinen, die über EM 63/77 oder OPC angeschlossen sind, ermöglicht TIG 2 Go einfache Analysen der Prozessstabilität.

db

Share this post

Back to Beiträge