Mehrwegbesteck zielsicher handhaben

Back to Beiträge

Ausgabe 18/2019 – Robotik + Automation: Der Augsburger Roboterspezialist Kuka ist Teil eines neuen Konzepts aus der Federführung der Hochschule Reutlingen. Dabei wird auf einer Spritzgießmaschine Mehrwegbesteck aus Kunststoff hergestellt. Nichts Besonderes mag man meinen. Für das Essbesteck wird jedoch ein Hochleistungskunststoff verwendet. Mit dem Projekt sollen ressourcensparende Alternativen hinsichtlich Themen wie Multifunktionalität und Nachhaltigkeit aufgezeigt werden.

Nachdem das Spritzgießteil fertig ist entnimmt ein Kuka-Roboter vom Typ KR Agilus, der in einer flexiblen und mobilen Roboterzelle integriert ist, komplett automatisiert den Handhabungsprozess des Spritzgießteils. Das fertige Besteck wird schließlich in einer Rüsselrutsche oder auf einem Förderband abgelegt.

Weitere geplante Themen:

  • Neue Lösungen aus dem Bereich der Robotik von Yaskawa
  • Automatischem Zuführ- und Entnahmesystem der Zünd Systemtechnik AG

Ansprechpartner für den Bereich Robotik + Automation ist Dominik Bechlarz.

Share this post

Back to Beiträge