Zum Inhalt springen

Mehrkomponenten-Spritzgießen mit hoher Wiederholgenauigkeit

Die neue Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine Intelect Multi ist mit Schließkraftgrößen von 1000, 1300 und 1800 kN verfügbar. Foto: Sumitomo (SHI) Demag

Sumitomo (SHI) Demag hat mit der Intelect Multi eine neue energieeffiziente, vollelektrische Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine im Programm.

„Die Intelect Multi ist unsere bisher modernste Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine. Mit ihren Direktantrieben bietet sie eine sehr hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit in der Mehrkomponenten-Fertigung. Dadurch ergeben sich kürzere Zykluszeiten im Vergleich zu hydraulischen Konzepten“, erklärt Produktmanager Peter Gladigau. „Darüber hinaus schließt die Baureihe eine wichtige Lücke für Mehrkomponenten-Verarbeiter, die eine kompaktere und energieeffizientere Maschine für gleichzeitig mehr Produktionsflexibilität suchen.“ Das dynamische Motordesign der Intelect-Reihe erlaubt eine Steigerung der Produktionsleistung von bis zu 20 % bei gleichzeitiger Reduktion des Energieverbrauchs von rund 60 %.

Verfügbar ist die Intelect Multi mit Schließkraftgrößen von 1.000, 1.300 und 1.800 kN. Weitere Maschinengrößen sollen laut Hersteller folgen.

Bei der Verarbeitung mehrerer Komponenten verdoppelt sich meist die Anzahl der Kavitäten. Darüber hinaus fordert der Einsatz eines Drehtellers mehr Platz im Werkzeugraum. Die Intelect Multi wurde entwickelt, um bei einem Holmabstand von 570 mm eine bis zu 800 mm hohe Form montieren und einen Drehdurchmesser von bis zu 825 mm realisieren zu können. „Die Kompaktheit ist ein wichtiger Faktor für viele Verarbeiter. Die meisten Mehrkomponenten-Teile sind relativ klein, werden aber in hohen Stückzahlen produziert; zum Beispiel Steckergehäuse. Bisher haben Verarbeiter oft eine größere Maschine benötigt, um Werkzeug und Drehteller aufzunehmen. Mit der Vergrößerung des Werkzeugraums hat sich Sumitomo (SHI) Demag dieses Problems angenommen“, sagt Gladigau.

Werkzeugschutzsystem für Mehrkomponentenwerkzeuge

Angesichts der Komplexität und des hohen Werts von Mehrkomponentenwerkzeugen verfügt die Intelect Multi standardmäßig über ein hochsensibles Werkzeugschutzsystem. Hochauflösende Sensoren, die direkt in das Kniehebelsystem integriert sind, liefern so genaue Signale, dass die Maschine selbst kleinste Änderungen im Kraftverlauf erkennen und entsprechend reagieren kann. Der Werkzeugschutz überwacht die Werkzeugposition, die Schließkraft und die Geschwindigkeit.

Darüber hinaus überwachen die Maschinen auch die Auswerferkraft. Dadurch kann die Maschine verklemmte Spritzgießteile und Werkzeugelemente, Probleme durch Verschleiß im Auswerfersystem, sowie gebrochene Auswerferstangen erkennen und entsprechend darauf reagieren.

Auch Lösung für das Sandwich-Spritzgießen

Die Maschine bietet auch eine Lösung für das Sandwich-Spritzgießen, das mit Blick auf die Kreislaufwirtschaft mehr Möglichkeiten bietet, rezyklierte Materialien in den inneren Bereich von Bauteilen zu integrieren. Darüber hinaus können Verarbeiter ein geschäumtes Material mit kompakten Außenschichten einsetzen, was zu leichteren Bauteilen und somit Materialeinsparungen führt, oder alternativ harte und weiche Materialien kombinieren, um die Ästhetik und den Komfort von Teilen zu verbessern. Eine weitere Möglichkeit ist, ein Glasfaser gefülltes Material mit einem ungefüllten Material zu ummanteln, um so eine erhöhte Steifigkeit bei gleichzeitig brillanten Oberflächen zu erzielen.

sk

Schlagwörter: