Zum Inhalt springen

Mehr Präzision und Effektivität beim Faserwickeln

  • Technik
Roth Composite Machinery stellt auf der JEC World in Paris eine Roboter Filament Winding Anlage aus. Foto: Roth

Roth Composite Machinery zeigt auf der JEC World eine Filament Winding Anlage. Sie punktet mit Genauigkeit und Schnelligkeit.

Der Spezialist im Sondermaschinenbau präsentiert auf der Fachmesse für die Verbundwerkstoffindustrie sein ganzes Kompetenzspektrum rund um das Faserwickeln (Filament Winding) sowie bei der Herstellung von Prepregs und Organoblechen.

Technik für das Faserwickeln

Neben der in Paris ausgestellten Roboter Filament Winding Maschine sind die weiteren Schwerpunkte Maschinen für Lightweight Prepregs, Hochgeschwindigkeitswickeln, vollautomatisierte Produktionslinien sowie die Maschine Typ 1-ECO für manuelle Produktionszellen in der Faserwickeltechnik. Sie ist die standardisierte Variante der am Markt erfolgreichsten Filament Winding Maschine von Roth.

Kurze Rüstzeiten

Die Fertigungslinien punkten mit kurzen Aufstellzeiten und gewährleisten einen schnellen Produktionsbeginn. Die Anlagen arbeiten laut Hersteller mit höchster Präzision und Effektivität. Die Handhabung aller Faserarten – von einfachen Glasfasern bis zu sensiblen, hochfesten Fasern – gehört zum Knowhow des Unternehmens. Filament Winding Anlagen mit bis zu 120 t Bauteilgewicht und drei Fahrwagen sind im Serienbetrieb erprobt. Zusätzlich steht das Unternehmen seinen Kunden mit Technikumsanlagen für Filament Winding und Prepreg zur Produkt- bzw. Prozessentwicklung zur Verfügung.

mg

Schlagwörter: