Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Machine Solutions übernimmt BW-Tec AG

Machine Solutions baut durch die Übernahme der schweizer BW Tec AG ihr Technologie-Portfolio im Bereich Medizintechnik weiter aus. Die hier abgebildete Ballonformmaschine wird für die Produktion verschiedener Kunststoffballone für die Angioplastie und andere medizinische Anwendungen eingesetzt - etwa für Ballonkatheter. Foto: BW Tec AG

Mit der Übernahme der Schweizer BW-Tec AG baut das US-Unternehmen Machine Solutions Inc. seine Präsenz im Bereich der Medizintechnik weiter aus.

Das US-Unternehmen Machine Solutions hat die Schweizer BW Tec AG übernommen und stärkt damit seine Marktposition im Bereich der medizintechnischen Industrie. Das im schweizer Höri ansässige Unternehmen BW-Tec fertigt Ballonform-, Laserschweiß-, Einschnür-, Prüf- und Beschichtungsmaschinen sowie entsprechendes Zubehör.

Die BW-Tec AG ist die siebte Übernahme seit 2012

BW-Tec ist für Machine Solutions die insgesamt siebte Übernahme seit dem Beitritt zur Unternehmensfamilie von BW Forsyth Partners im Jahr 2012 und die dritte im Jahr 2020. Unter dem Dach der US-Amerikaner finden sich bereits Unternehmen wie MSI, Steeger USA, Vante, Plastic Weld Systems, Crescent Design, Beahm Designs und Sebra.

Durch die zusätzlichen Vertriebs- und Serviceunterstützung durch das globale Netzwerk von Machine Solutions will BW-Tec die Marktpräsenz in seinem Bereich weiter ausbauen und wachsen. BW-Tec gliedert sich nahtlos in die langfristige Unternehmenstrategie von Machine Solutions ein.

Markt für medizintechnische Produkte soll weiter gestärkt werden

"Machine Solutions ist sehr erfreut, BW-Tec in der Familie willkommen zu heißen", erklärt Brian Strini, Präsident von Machine Solutions. "Dies ist ein großer Gewinn für unsere Kunden, die nun Zugang zu BW-Tec-Ressourcen in Nord- und Südamerika und erweiterte Möglichkeiten für Machine Solutions-Produkte in Europa haben werden. Die Kombination unserer Produktportfolios, Expertise und unserer Standorte bietet unseren Kunden ein komplettes Sortiment an Anlagen zur Katherherstellung und Dienstleistungen an ihren geografischen Standorten."

"Beide Unternehmen legen großen Wert auf den Kundenservice und auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Anlagen", sagt BW-Tec-Geschäftsführerin Josia Pantli. "Durch die neu geschlossene Partnerschaft können wir unseren Service weltweit ausweiten. Wir sind nun in der Lage, eine Produktlinie aus einer Hand anzubieten, die von unseren Kunden immer wieder nachgefragt wurde."

db

Schlagwörter: