Materialprüfung mit Bildverarbeitung

Back to Beiträge

Neu im Programm von Polytec ist das Dehnungs- und Deformations-Messsystem Strainmaster Compact von Lavision für die Materialprüfung.

Der Messkopf des digitalen 3D-Bildkorrelationssystems für die Materialprüfung besteht aus zwei fest integrierten USB3-Kameras und einer hellen LED-Lichtquelle in einem kompakten Gehäuse. Der Vorteil des Systems liegt in seinem integrierten Aufbau, der einfachen und schnell überschaubaren Bedienbarkeit sowie im einsteigerfreundlichen Preis.

Das System erlaubt Sichtfelder bis 180 x 280 mm bei einem Arbeitsabstand von 250 mm. Dabei sind Messraten bis 150 Hz möglich. Um Reflexionen auf spiegelnden Messobjekten zu vermeiden, sind lineare Polarisationsfilter im Lieferumfang enthalten. Vier Gerätevarianten mit unterschiedlichen Auflösungen und Sichtfeldern erlauben vorab eine optimale Auslegung bezüglich der Anwendung. Ein Komplettsystem besteht aus Messkopf, Controller mit Display, Maus und Keyboard sowie der Strainmaster Compact-Software.

Ergänzung zum portablen Materialprüfsystem

Das System ist eine gute Ergänzung zum flexiblen Materialprüfsystem Strainmaster Portable von Lavision, dessen einzeln zu handhabende Komponenten mehr Flexibilität erlauben, aber auch mit einem höheren Kalibrations- und Bedien-Aufwand verbunden sind.

Typische Anwendungen sind die Bewegungs- und Verformungsanalyse, Materialcharakterisierung, Bauteilprüfung und photogrammetrische Messungen in Form von Zug-, Druck- und Biegetests, Aufprall- und Druckwellen-Analysen, Risserkennung, Fluid-Struktur-Wechselwirkung und Ermüdungsanalyse.

Polytec bietet Anwendungsberatung, Vertrieb und Service für Strainmaster-Produkte des Göttinger Bildverarbeitungsspezialisten Lavision im deutschsprachigen Raum.

sk

Share this post

Back to Beiträge