Zum Inhalt springen

Mailänder Kongressmesse zur Kreislaufwirtschaft

Vom 3. bis 6. Mai 2022 findet im imposanten Messegelände von Mailand die neue Kongressmesse Greenplast statt. Foto: Messe Mailand

Bei der neuen Mailänder Kongressmesse Greenplast stehen Themen wie Kreislaufwirtschaft, Recycling, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Mittelpunkt.

Das Messegelände Fiera Milano in Rho-Pero ist vom 3. bis 6. Mai 2022 die Heimat der Greenplast. Die neue Kongressmesse befasst sich mit Materialien, Technologien und Prozessen in der Kunststoff- und Kautschukherstellung, wobei der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, Materialrückgewinnung und Recycling sowie Energieeffizienz liegt.

Modernste Lösungen für die Nachhaltigkeit

Die Greenplast der Messe Mailand wurde als Treffpunkt der Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen konzipiert. Foto: Messe Mailand

In den Messehallen der Fiera Milano können sich Unternehmen aus der ganzen Welt über die modernsten Lösungen für ökologische Nachhaltigkeit informieren, die von italienischen Unternehmen der Kunststoff- und Gummiindustrie angeboten werden. Wie in anderen Sektoren ist das "Made in Italy" auf dem Markt für Kunststoff- und Gummiverarbeitungsmaschinen ein Synonym für wettbewerbsfähige Spitzentechnologie und eine Führungsrolle, die sich auch auf die Ökologie und das Management der Umweltauswirkungen erstreckt, so der Veranstalter Fiera Milano.

Im Ausstellungsbereich wird die gesamte Bandbreite der Kunststoffverarbeitung zu sehen sein, darunter Spritzgieß-, Extrusions-, Blasform-, Thermoform- und Schweißmaschinen, Werkzeug- und Formenbau, Labor-, Kontroll- und Prüfgeräte, Zusatzgeräte für die Kunststoff- und Gummiverarbeitung, Additive Fertigung, Rapid Prototyping sowie Maschinen und Anlagen für das Recycling von Kunststoffen und Gummi.

Natürlich sind auch die Werkstoffe vertreten, passen zum Messethema insbesondere biologisch abbaubare und kompostierbare Polymere, mechanisch und chemisch recycelte Polymere, Polymere mit geringerem Kohlenstoff-Fußabdruck und Kreislaufpolymere, die aus nachhaltigen Rohstoffen, Biomasse und chemischem Recycling gewonnen werden.

Technologie-Schaufenster für die Kreislaufwirtschaft

Rund sechs Wochen von Messebeginn haben sich 130 Aussteller für die Greenplast angemeldet. Wie der Veranstalter Fiera Milano betont, werden nahezu alle führenden italienischen und ausländischen Unternehmen des Sektors anwesend sein, um dieses internationale Technologie-Schaufenster mit ihren innovativen Materialien, Technologien und Verfahren zur Reduzierung des Energieverbrauchs, zur Förderung der Wiederverwertbarkeit und zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft zu bevölkern.

Zur Greenplast erwartet die Messe Mailand Käuferdelegationen aus etwa 20 Ländern Europas des Mittelmeerraums und des Nahen Ostens, die in Zusammenarbeit mit der ICE-Italian Trade Agency organisiert werden. Der Messe-Kongress findet also nicht nur auf den Messeständen statt, sondern bietet auch ein reichhaltiges Programm von B2B-Treffen und anderen Networking-Möglichkeiten für Aussteller und Besucher.

Mailänder Treffpunkt mit ergänzenden Parallelveranstaltungen

Parallel zur Greenplast 2022 finden in Mailand auch die Fachmesse für die Verpackungsindustrie Ipack-Ima, die Print4All für den kommerziellen und industriellen Druck und die Intralogistica Italia statt, bei der Systeme für den industriellen Materialtransport, die Lagerverwaltung, die Materiallagerung und die Kommissionierung im Zentrum stehen. Foto: Messe Mailand

Zeitgleich mit der Greenplast findet auch die internationale Fachmesse für die Verpackungsindustrie Ipack-Ima statt, so dass die Präsentation zweier unterschiedlicher, sich jedoch hervorragend ergänzender Produktionsbereiche kombiniert werden kann. Beide Zielgruppen spricht auch die Konferenz „Packaging Speaks Green 2022“ an. Teil der Konferenz zur Nachhaltigkeit in der Verpackungslieferkette sind Podiumsdiskussionen, Debatten und Präsentationen von Fallbeispielen von prominenten Meinungsführern, Interessenvertretern der Industrie und institutionellen Referenten.

Thematisiert werden neue Instrumente und Methoden für das Design, die Verwendung, das Recycling und die Wiederverwendung von nachhaltigen Verpackungen. Dabei werden sich die Sitzungen des dreitägigen Forums mit folgenden Trendthemen befassen: Lebensmittel & Getränke, Pharma, Beauty & Chemie sowie Kunststoffe & Recycling. An der ersten Ausgabe des Forums nahmen 35 internationale Referenten, 450 Teilnehmer aus 20 Ländern sowie 40 akkreditierte Journalisten teil.

Weitere Parallelmessen zur Greenplast sind die Print4All für den kommerziellen und industriellen Druck und die Intralogistica Italia, bei der Systeme für den industriellen Materialtransport, die Lagerverwaltung, die Materiallagerung und die Kommissionierung im Zentrum stehen. Zudem veranstaltet die Fiera Milano zum ersten Mal in Mailand die Pharmintech. Schwerpunkt dieser Messe sind Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie von Nahrungsergänzungsmitteln.

Als „Innovation Alliance“ decken die vier Messen die gesamte Lieferkette ab – von den nachhaltigsten Lösungen für die Verarbeitung von Kunststoff und Papier bis hin zur grafischen Personalisierung, von der Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten bis zur Handhabung und Lagerung von Waren.

Der Kartenvorverkauf für die Greenplast hat bereits begonnen: Eintrittskarten können online erworben werden.

gk

Schlagwörter: