Materialversorgung 06.09.2017 2 Bewertung(en) Rating

Magnetabscheider für Rohre und Lanzen

Das MAG 14.000 von Michel Tube ist ein innovatives Magnetabscheidersystem für den Einsatz in Rohrleitungen und an Sauglanzen. Es stoppt schädliche Eisenpartikel im Granulat.

 - Die metallischen Rückstände haften nicht am Magneten, sondern im Innern des Rohres und ermöglichen ein einfaches Auswerfen beim Öffnen des Magneten.
Die metallischen Rückstände haften nicht am Magneten, sondern im Innern des Rohres und ermöglichen ein einfaches Auswerfen beim Öffnen des Magneten.
Michel Tube

Um Anlagenstillstände durch ferritische Rückstände im Schüttgut zu vermeiden, präsentiert Michel Tube auf der Powtech Ende September in Nürnberg den neuen MAG 14.000 Magnetabscheider. Dieser ist in wenigen Sekunden an sämtlichen Rohrleitungsstellen nachträglich montierbar und filtert auf einfachem Wege gefährliche Bestandteile aus dem Granulat.

Der patentierte Magnetabscheider MAG 14.000 wird über einen robusten Klappmechanismus um das Förderrohr geklemmt und ist sofort einsatzfähig. Es wird keine Energiequelle benötigt. Die Einsatzstelle kann beliebig gewählt werden und befindet sich im Idealfall am Ansaugpunkt beziehungsweise an Stellen mit niedrigen Fördergeschwindigkeiten und einer Möglichkeit der Entleerung.

Die metallischen Rückstände haften nicht direkt am Magneten, sondern im Innern des Rohres, wodurch ein einfaches Auswerfen beim Öffnen des Magneten ermöglicht wird. Durch die qualitativ hochwertigen Bestandteile verfügt der MAG 14.000 über eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

Der MAG 14.000 ist für die Rohraußendurchmesser 38 mm, 40 mm, 45 mm, 50 mm, 60,3 mm, 65 mm und 80 mm erhältlich.

gr

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.