Zum Inhalt springen

LTI Motion firmiert künftig unter neuem Namen

LTI Motion firmiert in Zukunft unter neuem Namen: der Hauptsitz der Keba Industrial Automation Germany GmbH in Lahnau. Foto: Keba

Die LTI Motion Gruppe firmiert in Zukunft als Keba Industrial Automation Germany GmbH. Keba hatte den Anbieter für Antriebslösungen Ende 2018 übernommen.

Nach über einem Jahr der Zusammenarbeit erfolgt nun die Umfirmierung. Dieser Schritt soll nun auch nach außen hin die Portfolios und das Know-how beider Unternehmen entsprechend bündeln.

Umfirmierung als logischer Schritt hin zu gemeinsamen Markenauftritt

„Durch den Zusammenschluss wurde Keba zum Gesamtlösungsanbieter. Unsere Kunden sehen es als großen Vorteil, Automatisierungslösungen von der Bedienung über die Steuerung und Sicherheitstechnik bis hin zur Antriebstechnik aus einer Hand zu erhalten - und das passend für ihre jeweilige Branche. Zukünftig agieren wir nun auch unter einer starken gemeinsamen Marke“, führt Gerhard Luftensteiner, CEO der Keba AG, aus.

Keba ist in 14 Ländern von den USA über Europa bis Asien mit eigenen Niederlassungen vertreten und hat in der Gruppe über 1700 Mitarbeiter. Die Keba Gruppe ist in den Bereichen Industrieautomation, Bank- und Logistikautomation sowie in der Energieautomation tätig.

db