Warning: Illegal string offset 'width' in /var/www/html/wp-content/plugins/wordpress-seo/frontend/schema/class-schema-image.php on line 149

Warning: Illegal string offset 'height' in /var/www/html/wp-content/plugins/wordpress-seo/frontend/schema/class-schema-image.php on line 150

Leistritz stellt kleinste Doppelschnecke vor

Back to Beiträge

Auf der Interpack 2017 stellte Leistritz Extrusionstechnik sein Leistungsspektrum aus den Bereichen Pharma- und Folienextrusion vor. Darunter war, der laut Hersteller kleinste Doppelschnecken-Extruder, der ZSE 12 HP-PH in GMP-Design für Pharmaanwendungen.

"Dieser Doppelschneckenextruder ist die bisher kleinste Maschine, die Leistritz gebaut hat. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Industrie 4.0 gehört definitiv dazu", erklärt erklärt Albrecht Huber, Leiter Erzeugnisbereich Pharma.

Der Extruder ermögliche laut Angaben einen Durchsatz von 50 bis 1.000 g/h. Je nach Anforderung ist auch die Herstellung klinischer Batches möglich. Bei der Konstruktion sollen die Schwerpunkte auf den Bereich der Handhabung, Montage und Demontage sowie der Reinigung gelegt worden sein. Ein mobiles Design und klappbare Zylinder zeichne das Produkt aus. Um ein möglichst hohes Drehmoment zu erreichen, seien die Schnecken nur in einer Kompaktausführung erhältlich.

Flexibilität und Sicherheit

Laut Huber, sei die Temperierung ein zentrales Thema der Entwicklung gewesen.  Ein neu entwickeltes Konzept ermögliche es acht einzelne Heiz- und Kühlzonen zu regeln. Durch ein spezielles Klemmensystem könne die Temperierung an die Zylinder gebaut oder abgebaut werden. Den Angaben zufolge erreiche die Antriebseinheit ein Drehmoment von 20 Nm und gewährleiste so eine stabile Fahrweise bei verschiedenen Prozessbedingungen. Das Scale-Up auf die nächste Maschinengröße solle somit sichergestellt werden. Eine PLC-Steuerung mit Touch-Bedienpanel, die alle notwendigen Extruderfunktionen, wie etwa Drehzahl- oder Temperierungseinstellungen beinhalte, soll die Überwachung und Kontrolle sicherstellen.

Leistritz Extrusionstechnik mit Hauptsitz in Nürnberg besitzt Kompetenzen in der Materialaufbereitung, Compounding, Direkt-, Labor- und Pharmaextrustion.

db

Share this post

Back to Beiträge