Zum Inhalt springen

Lehvoss erweitert Luvocom-Kapazitäten

Die Lehvoss-Gruppe bietet mit Luvocom polymere Hochleistungs-Compounds an. Foto: Lehvoss

Die Hamburger Lehvoss-Gruppe baut weltweit seine Produktionskapazitäten für Hochleistungs-Compounds der Marke Luvocom aus.

Bereits im Oktober wird in Deutschland eine weitere Linie für Hochtemperatur-Compounds in Betrieb genommen. Und aufgrund des außerordentlichen Erfolges der Luvocom-Produkte in China wird schon anderthalb Jahre nach Eröffnung des lokalen Produktionswerks im Januar 2019 eine weitere Compoundierlinie installiert sein. Auch in Nordamerika erweitert die Lehvoss-Gruppe die Kapazitäten und stellt eine zusätzliche Linie am Standort Pawcatuck, CT in Dienst.

Globale Produktion

„Wir reagieren damit auf die hohe Nachfrage und stellen die globale Versorgung unserer Kunden auf ein sicheres Fundament“, sagt Dr. Alexander Sunder, Leiter des globalen Compoundgeschäfts. „Weitere Investitionen in den Ausbau unseres Kunststoffgeschäftes werden momentan schon detailliert geplant und werden bald folgen“, ergänzt Dr. Thomas Oehmichen, persönlich haftender Gesellschafter bei Lehvoss.

mg