Branche 13.03.2018 0 Bewertung(en) Rating

Kunststoffprodukte in Ulm

Mit 75 Ausstellern erreicht die KPA-Messe in diesem Jahr nicht nur einen neuen Ausstellerrekord sondern auch ihre Kapazitätsgrenze.

In wenigen Tagen öffnet die KPA Kunststoff Produkte Aktuell zum zweiten Mal ihre Pforten. Am 20. und 21. März präsentiert der Carl Hanser Verlag in Ulm eine Vielzahl von namhaften Ausstellern aus den unterschiedlichsten Bereichen und freut sich über eine komplett ausgebuchte Messe auf erweiterter Fläche. Branchenübergreifend präsentieren Kunststoffverarbeiter auf der KPA ihre Produkte und Dienstleistungen der Region.

Einkäufer, Konstrukteure, Designer und Entscheidungsträger können sich hier effizient einen Überblick zu aktuellen Kunststoffprodukten verschaffen – dabei versteht sich die KPA als Arbeitsmesse, für exzellente Branchenkontakte, mit dem Vorteil kurzer Wege und regionaler Nähe im Herzen des Industrieclusters auf der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Auf Aussteller-Seite sind die Bereiche Fahrzeug, Medizintechnik, Consumer Products und Elektronik neben Möbel, Verpackung und Haushaltswaren besonders stark vertreten.

 - Waren es 2017 noch 49 Aussteller, sind es 2018 bereits 75 Aussteller auf einer größeren Fläche.
Waren es 2017 noch 49 Aussteller, sind es 2018 bereits 75 Aussteller auf einer größeren Fläche.
Carl Hanser Verlag

Das ganze Spektrum der Branche

Damit wird die Messe aus Sicht des Veranstalters ihrem Anspruch gerecht, das gesamte Kompetenzspektrum der Kunststoffverarbeitung zu zeigen. Das kommetbei den Fachbesuchern gut an. Zahlreiche Besucher-Registrierungen unter anderem von Oechsler, Robert Bosch, Continental Automotive, Gardena Manufacturing, WMF Group GmbH, Hella GmbH & Co. KGaA, Moll Funktionsmöbel GmbH, Schott AG, Alpenhain Käsespezialitäten GmbH, Haitian International Germany GmbH, 3M Deutschland GmbH, Farmingtons Automotive GmbH, Leitz Acco und Mayser bestätigen die Attraktivität für die Zielgruppe.

Code für kostenlosen Zugang

Mit dem Code kpa-18pdftH können sich Besucher online auf der Messeseite registrieren und so ein kostenloses Besucherticket erhalten.

Alle registrierten Besucher und Aussteller erwartet zum Abschluss des ersten Messetags ein informativer Einkäuferabend, veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem BME – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik – und mit interessanten Fachvorträgen von Michael Weigelt von GKV/TecPart Verband Technische Kunststoff-Produkte e. V. zu innovativen und wettbewerbsfähigen Kunststoffteilen durch kooperative Zusammenarbeit mit Lieferanten.

Ebenfalls mit dabei: Daniel Licha von Röchling Industrial Laupheim über den Einsatz von thermoplastischen Kunststoffen als Alternative zu traditionellen Werkstoffen in der Investitionsgüterindustrie und Dr. Regina Flake vom Kompetenzfeld Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte, Institut der deutschen Wirtschaft Köln zum Thema Fachkräfteengpässe in Unternehmen und wie sie mit guter Personalarbeit wettbewerbsfähig bleiben.

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.