Kunststofffarben: Bunt und gesund

Back to Beiträge

Was haben Farbmasterbatches mit Kondomen zu tun? Das Grafe-Design-Center präsentiert seine Trendfarben für 2020 als Aufklärungskampagne gegen Aids.

In einem ganz besonderen Rahmen präsentiert das Grafe-Design-Center kürzlich seine Trendfarben 2020: Im neuen Kalender werden nicht nur die Farben der kommenden Saison vorgestellt – es wird auch auf ein heute oft vergessenes Thema aufmerksam gemacht: HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Aufklärungsinitiative Jugend gegen Aids (JGA) arbeitete die Grafe Gruppe bei Motiv- und Farbauswahl eng mit der Initiative zusammen.

Jugend gegen Aids vor zehn Jahren gegründet

Vor zehn Jahren von Schülern in Hamburg gegründet, leistet Jugend gegen Aids eine Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe. In Schulworkshops für Gleichaltrige, auf Festivals und Events und mit großen Öffentlichkeitskampagnen setzen sie sich für eine vielfältige und aufgeklärte Gesellschaft ein, in der Sexualität niemals ein Grund für Ausgrenzung, Angst und Stigma ist. Schirmherr der Stiftung ist Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier.

Die Idee für das Projekt entstand bei einer Vorstandstagung von JGA im Spa & Golfresort Weimarer Land: Matthias Grafe (l.) und Roman Malessa. Foto: Grafe

„Die Arbeit von Jugend gegen Aids zu unterstützen, ist für mich eine Herzensangelegenheit“, erzählt Geschäftsführer Matthias Grafe. „Die Zahl der Infektionen mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten nimmt stark zu – und zwar nicht irgendwo in Afrika, sondern auch in Deutschland. Viele Jugendliche haben heutzutage kein Problembewusstsein bezüglich der Risiken. Deshalb unterstützen wir die Initiative JGA. Unser Farbkalender bietet hierfür eine sehr gute Basis“, erklärt er.

Farbmasterbatches voller faszinierender Effekte

Roman Malessa, Generalsekretär von Jugend gegen Aids bestätigt dies. „Das Projekt ist eine Win-Win-Situation. Wir profitieren von der Reichweitenstärke des Grafe-Kalenders und erreichen Zielgruppen, zu denen wir bisher kaum Zugang hatten. Das Unternehmen wiederum bekommt eine smarte Idee, seine Trendfarben in einer farbstarken Kampagne vorzustellen. Gleichzeitig präsentieren wir den Kalender auf zahlreichen Veranstaltungen – unter anderem beim STI & HIV 2019 World Congress in Vancouver – und über unsere Social-Media-Kanäle und Kampagnenbotschafter.“

Virus Herpes Simplex in der Color Preview 2020 vom Grafe Design Center. Foto: Grafe

Die Vorschau fürs kommende Jahr zeigt ein Arsenal voller ausdrucksstarker und faszinierender Effekte. Der Kalender für die Trendfarben 2020 bebildert mit farbstarken mikroskopischen Aufnahmen die häufigsten zwölf sexuell übertragbaren Krankheiten – darunter Syphilis, Gonorrhö, Aids oder Hepatitis B, aber auch weniger bekannte wie Ulcus Molle, Lymphogranuloma Venereum oder Trichomoniasis. Auf den Rückseiten der Monatsblätter werden die Krankheiten ausführlich beschrieben und es wird erklärt, wie man sich schützen kann. Das Druckwerk ist mit einer Auflage von 300 Stück limitiert und gleichzeitig modernes Aufklärungsmittel und Designobjekt.

Pink, Violett und Gold kommen stark zur Geltung

Die Trendfarben in 2020 werden natürlicher und pastelliger. Metallische Farben werden zunehmend kraftvoller und exklusiver. Auch die Disco-Zeit wird ihr Revival feiern, vor allem Pink, Violett und Gold kommen stark zur Geltung. Dunkle gedämpfte Töne zeigen sich durch meisterhafte Beleuchtung und Lichteffekte. Materialien in Schwarz und Braun entwickeln so mystische Schatten mit viel Aufsehen. Es entsteht eine neue Form von Sinnlichkeit, im Zusammenspiel mit Luxus und starken Farben.

Papilloma-Virus in der Color Preview 2020 vom Grafe Design Center. Foto: Grafe

Viel Aufsehen erweckt tiefes Grün mit leichtem Goldschimmer. Blau gibt Ausdruck von frostigen Tau-Tönen und Winterhimmelblau. Klar und Prägnant wirken Rose, Blau und Grau, die sich in ihrem Minimalismus neu erfinden. Leuchtendes Rot und sanftes dunkles Türkis rufen starke Effekte hervor und wirken zusammen. Ein unübersehbarer Einfluss ist Weiß mit soften und frostigen Tönen verändert sich stetig und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise in die Natur und Ethik.

mg

Share this post

Back to Beiträge