Kunststoffexpertise für optimales Licht

Back to Beiträge

In enger Zusammenarbeit verbessern Injecao Plastica, Albis Plastic und Covestro die Straßenlampe „Diamond“ von Strapitec in den Niederlanden.

Gemeinsam haben Injecao Plastica, Albis Plastic und Covestro das Straßenlampenmodell „Diamond“ von Strapitec optimiert, das in verschiedenen Gemeinden in den Niederlanden im Einsatz ist. Ziel der Verbesserung war einerseits ein wärmeres Licht als bisher und andererseits weitere ökologische Vorteile durch ein hohes Lumen/Watt-Verhältnis und Recyclingfähigkeit am Ende des Lebenszyklus. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: Das Gehäuse der Lampe „Diamond“ wird jetzt aus dem Polycarbonat „Makrolon 2407 021180“ gefertigt.

Effiziente Lichtverteilung mit Polycarbonat

Hergestellt wird das diamantförmige Gehäuse der Lampe von Injecao Plastica. Das gut durchdachte, robuste und wasserdichte Gehäuse ist besonders langlebig und wetterbeständig. Dies garantiert lange Betriebszeiten. Die hohe vertikale Beleuchtungsstärke sorgt für eine effiziente Lichtverteilung und somit für eine sichere Umgebung.

Um die Lampe weiter zu verbessern, wandte man sich an Ronald Brink, Managing Director von Albis Benelux. „Vom Vertrieb bis zum technischen Support sind unsere Ansprechpartner bei Albis Benelux für uns da und finden immer eine passende Lösung. Albis hat viel Erfahrung und denkt immer mit, wie dieses Lampenprojekt zeigt“, so Niels van Duijn, Operations Manager bei Injecao Plastica.

Analyse führt zum bestmöglichen Kunststoff

Der Lampenkörper der Straßenlampe „Diamond“ wird jetzt aus Makrolon 2407 021180, einem Polycarbonat von Covestro, gefertigt. Foto: Strapitec

Ronald Brink sagt: „Wir pflegen seit mehreren Jahren eine Partnerschaft mit Injecao Plastica. Diese Straßenlampe ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich die Leistung und Wirtschaftlichkeit eines Produkts dank enger Zusammenarbeit und klarer Analyse weiter optimieren lässt. Letztendlich konnten wir so das bestmögliche Material wählen.“ Die Wahl fiel auf Makrolon 2407 021180, ein Polycarbonat von Covestro, welches die Anforderungen an Lichtfarbe, Lumen/Watt-Verhältnis sowie an Langlebigkeit und Recycling erfüllt.

Vertriebspartnerschaft zum Vorteil aller Akteure

„Albis ist eindeutig ein Experte, wenn es darum geht, Kundenbedürfnisse zu verstehen und mit geeigneten Materialien wie dem Makrolon Light Diffusion Portfolio zusammenzubringen. Am Beispiel der Lampe Diamond unterstreicht Albis einmal mehr die Vorteile, die sich für Covestro und die Endkunden durch die Vertriebspartnerschaft mit Albis ergeben. Gemeinsam streben wir Materiallösungen an, mit denen effiziente LED-basierte Leuchten an die zukünftigen Anforderungen der städtischen Infrastruktur angepasst werden können“, sagt Achim Gustorf, VP Head of Distribution PCS EMEA bei Covestro.

Zudem hat Injecao Plastica in enger Zusammenarbeit mit Albis einen weiteren Teil der Straßenlampe verbessert: Altech PA6 ECO 2030/219 wurde für den Lampenfuß gewählt, weil das Material umweltfreundlich und zugleich kostengünstig ist. Es bietet zudem zusätzlichen Schutz vor Frost und Trockenheit, denen die Straßenlampe ausgesetzt sein könnte.

mg

Share this post

Back to Beiträge