Kunststoffe und Laser: KNF informiert sich in der Schweiz

Back to Beiträge

Experten des Kunststoff-Netzwerk Franken (KNF) reisten in die Schweiz, um sich bei Leister über die aktuellen Trends aus der Welt des Lasers zu informieren.

Teilnehmer des KNF-Arbeitskreises Lasertechnologie informierten sich beim Lasertechnologen Leister in der Schweiz über den Einsatz von Laser in der Kunststoffbranche. Die Arbeitskreisleiter Andreas Schnaiker, Leister Technologies Deutschland, und Alexander Näck, Allod Werkstoffe, ermöglichten den Experten des Arbeitskreises damit spannende und informative Einblicke in die Welt des Lasers.

Carsten Wenzlau, Business Line Leiter bei Leister, begrüßte die Arbeitskreisteilnehmer im schweizerischen Kägiswil und informierte über die Leister-Gruppe, deren Leistungsspektrum und Produkte. Im anschließenden Vortrag zum Laserschweißen von Kunststoffen stellte er das Prinzip des Laser-Durchstrahlschweißens vor und erläuterte die Vorteile, unterschiedliche Schweiß-Konzepte, Verfahren zur Qualitätssicherung sowie neue Entwicklungen für das genannte Verfahren.

Laserschweißen und Lasermarkieren von Kunststoffen

Einblicke in die Themen „Additive für das Laserschweißen“ und „Lasermarkieren“ gewährte Sascha Klamp von der Firma Treffert. Er beantwortete die vielen Fragen der Arbeitskreisteilnehmer zum Einfluss verschiedener Additive und Farbmittel auf die Schweißbarkeit von Kunststoffen sowie zu den Besonderheiten bei der Markierung und Kennzeichnung von Kunststoffen mittels Laser.

Beim anschließenden Firmenrundgang konnten die Teilnehmer neben den Werkshallen in Kägiswil und dem Labor auch den Fertigungsstandort in Sarnen besichtigen. Das Laser-Kunststoffschweißen und Technologien für Heißgasanwendungen sowie Gas-Sensorik und Mikro-Optik wurden präsentiert.

kus

Share this post

Back to Beiträge