Kunststoff für bessere Filter

Back to Beiträge

Solef PVDF von Solvay ermöglicht einen stabileren Extrusionsprozess für besonders homogene Hohlfasern in der Ultrafiltration.

Der Filterexperte Scinor Beijing Membrane Technology verwendet in seiner TIPS-Membrantechnik Solef PVDF-Polymere von Solvay. TIPS – thermisch induzierte Phasen-Separation – wird zur Vorbehandlung in Umkehrosmoseanlagen sowie in Industrie- und Trinkwasseranwendungen eingesetzt. Die ausgezeichnete Chemikalienbeständigkeit von Polyvinylidenfluorid (PVDF) war einer der entscheidenden Faktoren für Scinor bei der Wahl des Materials. Hinzu kam der hochpräzise Prozess der Suspensionspolymerisation von Solvay, der die Fertigung homogener linearer Fasern ermöglicht, ideal für TIPS und ähnliche Ultrafiltrationsverfahren.

Scinor Beijing hat sich bei der Optimierung seiner TIPS-Membrantechnik für PVDF-Polymere von Solvay entschieden. Foto: Scinor

„PVDF-Polymere werden aufgrund ihrer Beständigkeit gegen Reinigungsmittel und ihrer relativ leichten Verarbeitbarkeit zu Hohlfasern in der Ultrafiltration zunehmend bevorzugt“, sagt Zhao Jie, CEO von Scinor Beijing. „Solef PVDF zeichnet sich dabei durch enge Molekulargewichtsverteilung und daraus resultierende gleichförmige Schüttdichte aus – was insgesamt zu einem stabileren Extrusionsprozess führt und uns ermöglicht, das Leistungsvermögen und die Zuverlässigkeit unserer TIPS-Membranen zu optimieren. Solef PVDF wird weltweit bereits in mehr als 550 Anwendungen der Scinor-Technologie eingesetzt.“

Besonders gleichmäßige Membranstruktur

Die TIPS-Technik bietet eine Alternative zu herkömmlichen, nicht lösemittelinduzierten Phasen-Separationsverfahren (NIPS). TIPS-Filter verhalten sich isotrop, das heißt, ihre mechanischen Eigenschaften sind in der gesamten Membranstruktur gleichmäßiger. Dies beruht im Wesentlichen auf der gleichbleibenden  Qualität des Solef PVDF-Materials und sorgt für weniger Faserbruch sowie eine, zuverlässigere Filtration. Im Endergebnis liefern die TIPS-Membranen höhere Durchflussraten bei geringerem Energieverbrauch.

„Die Zusammenarbeit mit Scinor Beijing, dessen TIPS-Technik neue Lösungen in großvolumigen, energiesparenden Wasserfiltrationsanwendungen vorantreibt, bekräftigt unser Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz“, unterstreicht Brian Baleno, Business Development Manager für Industrie, Energie und Umwelt bei der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. „Dieses Engagement stützt sich nicht zuletzt auch auf unser Portfolio an Sulfon- und Fluorpolymeren für Membrananwendungen.“

mg

Share this post

Back to Beiträge