Konturkerne effektiv und homogen temperieren

Back to Beiträge

Hasco hat Messing-Spiralkerne speziell für die konturnahe Temperierung entwickelt – erhältlich in eingängiger und zweigängiger Ausführung.

Im Werkzeugbau kommen sehr häufig Formkerne zum Einsatz, die möglichst konturnah temperiert werden müssen. Spiralkerne ermöglichen eine effektive Führung des Temperiermediums entlang der Bohrungswand und gewährleisten so einen effizienten Wärmeübergang sowie eine optimale Temperierung der Formkerne.

Die neuen Hasco-Spiralkerne aus Messing, Z960/… in eingängiger und Z9610/… in zweigängiger Ausführung, wurden speziell für eine effiziente konturnahe Temperierung entwickelt. Die großflächige Führung des Temperiermediums ermöglicht einen schnellen Wärmeübergang für ein wirkungsvolles Temperiersystem und eine homogene Temperaturverteilung.

Keine elektrochemische Korrosion

Die Messing-Spiralkerne eignen sich aufgrund ihrer Beständigkeit gegen elektrochemische Korrosion für alle Temperiermedien wie Wasser, Heißdampf, Öl oder Luft. Die hohe Medienbeständigkeit führt zu einer Verlängerung der Wartungsintervalle.

Die eingängigen Spiralkerne Z960/… können für Parallelschaltungen, die zweigängigen Z9610/… für Reihenschaltungen eingesetzt werden. Die neuen Messing-Varianten sind temperaturbeständig bis 250°C und kompatibel zu den Spiralkernen Z96/... und Z961/.... Sie runden somit das Temperier-Normalien-Portfolio von Hasco weiter ab.

kus

Share this post

Back to Beiträge