Kontinuierliches Wachstum und Expansion bei Haitian

Back to Beiträge

Trotz global ablaufender Wirtschaftsaktivitäten befindet sich Haitian mit einem Jahresumsatz von 1,38 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2018 erneut auf Rekordniveau.

Haitian International Holdings, Hersteller von Kunststoffspritzgießmaschinen, gab bei einer Pressekonferenz am 18. März 2019 in Hongkong seine Jahresergebnisse für 2018 bekannt. Im Geschäftsjahr 2018 erreichte der Konzernumsatz 1,38 Mrd. EUR, was einem Umsatzplus von 6,5 % gegenüber 2017 entspricht.

Trotz des komplizierten wirtschaftlichen und politischen Umfelds im In- und Ausland, erzielte Haitian International dank seiner Technologien und flexiblen Strategien eine sehr gute Umsatzleistung, obwohl steigende Rohstoffpreise die Bruttogewinn-Marge des Konzerns auf 31,6 % drückten.

Inlands- und Exportgeschäfte mit Zuwachs

Vor dem Hintergrund sinkender Investitionsbereitschaft in China verzeichnete der Inlandsumsatz einen Anstieg um 4,6 % auf 928 Mio. EUR. Damit konnte der Konzern seine führende Position im Inlandsmarkt weiter festigen.

Die Überseemärkte waren von zunehmenden Handelsbarrieren betroffen, wobei die Umsätze auf dem US-Markt zurückgingen. Doch frühere globale Investitionen ermöglichten es dem Unternehmen, die Umsätze in den wichtigen Regionen trotzdem deutlich zu steigern. Gepaart mit der wirtschaftlichen Erholung in Schwellenländern wie Brasilien, Russland und Südostasien stieg der Exportumsatz um 9,4 % auf 410 Mio. EUR.

Elektrische Maschinen und Zwei-Platten-Technologie im Aufwind

Da sich das inländische Wachstum verlangsamt hat und der Verkauf der Mars-Spritzgießmaschienen-Serie anfällig für variable Wirtschaftsbedingungen ist, sank der damit erzielte Umsatz 2018 auf 873 Mio. EUR, was einem leichten Rückgang von 2,8 % entspricht. Dennoch wurden 2018 wieder mehr als 28.000 Stück Mars-Maschinen verkauft, was einer Gesamtzahl von über 230.000 weltweit verkauften Einheiten seit der Einführung entspricht.

Die Umsatzleistung der elektrischen Zhafir-Baureihen und der Zwei-Platten-Maschinen erreichten 192 Mio. EUR bzw. 190,5 Mio. EUR im Jahr 2018. Das entspricht einer Steigerung von 49,8 % bzw. 13,4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Perspektiven und Zukunftsstrategie

Mit Blick auf die Zukunft sagte Zhang Bin, Executive Director von Haitian International: „Angesichts der global abklingenden Wirtschaftsdynamik und in Zeiten der ungewissen Handelskonflikte und des zunehmenden Protektionismus sehen wir Schwierigkeiten für inländische Privatunternehmen, Fremdkapital zu nutzen. Wir bleiben vorsichtig, was die wirtschaftlichen Aussichten Chinas und der Welt für das Jahr 2019 betrifft. Um zukünftig in solch komplizierten Wirtschaftslagen für das globale Wettbewerbsumfeld weniger krisenanfällig zu sein, haben wir interne Reformen umgesetzt und das Jahr 2019 zum Jahr des innovativen Managements erklärt.“

Der Konzern sei auf dem Weg, ein innovatives Managementkonzept der Integrierten Produktentwicklung (IPD) einzuführen. Ziel ist es, Vertriebs-, Technologie- und Anwendungsdienstleistungen besser auf die Bedürfnisse des Marktes einzustellen und das Reaktionsvermögen auf neue Tendenzen zu verbessern. Zhang weiter: „Da unser Auslandsgeschäft weiterhin wächst, wird Haitian International seine Investitionen weiter ausbauen. Wir entwickeln Fertigungszentren, Montagezentren, Anwendungszentren, Vertriebszentren und Servicezentren in Übersee und forcieren somit unser globales Geschäft.“

Mit der 3. Generation ins neue Technologie-Zeitalter

Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eigene F&E-Innovationen und die dritte Generation seiner Kunststoffspritzgießmaschinen, mit verbesserter Technologie und stärkerem Preis-Leistungs-Verhältnis. Schnellläufer, die sich auf verschiedene Anwendungen im Mid- bis High-End-Markt konzentrieren, wurden Anfang 2019 bereits vollständig in den Markt eingeführt.

Zhang Bin führte weiter aus: „Haitian International festigt allmählich seine Spitzenposition in der Branche. Auch wenn wir mit der Mars-Serie als meistverkaufte Spritzgießmaschine der Welt einen Meilenstein in der Branche gesetzt haben, werden wir uns weiterhin bemühen, neue Produkte zu entwickeln und in jeder Hinsicht führend zu sein. Im kommenden Jahr wird Haitian International mehr globalen Risiken und Unsicherheiten ausgesetzt sein, es werden sich aber auch neue Chancen eröffnen und wir sind zuversichtlich, dass wir die Herausforderung meistern. Mit Qualität und Service werden wir weiterhin Kundenvorteile und Mehrwerte schaffen, um gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern voranzukommen und zu wachsen.“

kus

Share this post

Back to Beiträge