Kompaktpumpenprogramm wird um Vakuumejektor erweitert

Das Piab-Kompaktpumpenprogramm wird um eine neue Alternative, den Compact 10E Vakuumejektor erweitert, um die Baureihe der 10 mm Pumpen zu komplettieren.

Piab hat für das Kompaktpumpenprogramm den Compact 10E Vakuumejektor entwickelt, um der Nachfrage nach einer einfachen Vakuumlösung gerecht zu werden. Dieser Ejektor erhöht aufgrund der schnellen Pick-and-place-Anwendung die Produktivität.

Ausgewählte Konfigurationsmöglichkeiten für Kompaktpumpenprogramm

Für den Compact 10E Vakuumejektor stehen ausgewählte Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung, um einen wettbewerbsfähigen Marktpreis zu ermöglichen und ohne Kompromisse bei der Qualität oder Vakuumleistung einzugehen.

Die Konfigurationsmöglichkeiten für den Compact 10E Vakuumejektor:

  • Mit oder ohne Vakuummessung
  • Zwei alternative Durchmesser für die Vakuum- und Druckluft-Push-ln-Verbindungen
  • Compact 10E kann mit zwei verschiedenen alternativen Coax-Micro-Cartridges konfiguriert werden:
    • Ti - für einen hohen Vakuumfluss
    • Xi - für ein hohes Vakuumniveau

Vakuumejektor bis 8 Einheiten stapelbar

Der Compact 10E Vakuumejektor ist stapelbar bis zu einer Ventilinsel mit acht Einheiten und einem gemeinsamen Druckluftanschluss. Die Ventilinsel kann mit einem gemeinsamen Schalldämpfer oder einer gemeinsamen Abluftleitung konfiguriert werden, die auch für Reinraum-Anwendungen geeignet ist.

Das Hauptziel des Compact 10E sind schnelle pick and place Anwendungen in den verschiedenen Schlüsselbranchen, wie z.B.:

Elektronik und Halbleiter:

  • Kornmissionieren und sortieren oder prüfen/inspizieren
  • Geräte zur Platzierung von Bestandteilen: Hochgeschwindigkeits-SMT-Maschinen (Surface Mount Technology) (bis zu 50 ms/ Zyklus) .
  • Baugruppen für Unterhaltungselektronik, Automobilelektronik usw.

Kleine Roboteranwendungen :

  • Montage von Kleinteilen, z. B. Gehäuse und Displays für Mobiltelefone
  • Kunststoffe (Spritzguss) , Spritzgussentnahme
  • Verbrauchsmaterialien , Kleinteile, Glühbirnen, Batterien, Kreditkarten , Zahnbürsten, Schnuller usw.

Pharma- und Kosmetikverpackungen:

  • Toploading (Kartons in Kisten)
  • Kartons aufrichten

aki

Schlagwörter: