Kommt Nachhaltigkeit in der Kunststoffverarbeitung an?

Die Auswertung unserer Umfrage zeigt klar, dass Nachhaltigkeit in der Kunststoffverarbeitung angekommen ist. Foto: K-ZEITUNG

Achten Unternehmen bei Investitionen für die Kunststoffverarbeitung auf die Nachhaltigkeit von Maschinen, Anlagen und Geräten?

Die Nachhaltigkeit von Maschinen, Anlagen oder Geräten in der Kunststoffverarbeitung ist ein sehr wichtiges Thema bei Investitionen, wie unsere Online-Umfrage bestätigt. Kunststoffe sind nachhaltig, weil sie Ressourcen schonen wie kaum ein anderer Werkstoff. Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften leisten sie entscheidende Beiträge zum Nutzen für den Verbraucher, zur Wirtschaftlichkeit und zur Umweltverträglichkeit der Produkte.

Kunststoffverarbeitung hat noch Potenzial

Warum sollten also nicht auch die kunststoffverarbeitenden Maschinen zur Nachhaltigkeit, beispielsweise mit stromsparenden Antrieben, beitragen? Für den Großteil, also 63 % der Befragten ist Nachhaltigkeit bei der Kunststoffverarbeitung schon länger ein wichtiges Thema. Diese Zahlt wird in naher Zukunft auch noch weiter ansteigen, da Hersteller von kunststoffverarbeitenden Maschinen oder aber wissenschaftliche Institutionen immer weiter an deren Effizienz forschen.

Nachhaltigkeit weiter vorantreiben

26 % der Befragten gaben an, erst vor kurzem damit begonnen zu haben, sich mit der Thematik zu beschäftigen. Gerade Zeiten wie diese, die viele Unternehmen zum umstrukturieren und Kosteneinsparen zwingen, helfen dabei die Nachhaltigkeit bei der Kunststoffverarbeitung weiter voran zu treiben.

Im Gegensatz dazu haben nur 11 % der Befragten angegeben, dass für sie andere Kriterien bei der Kunststoffverarbeitung im Vordergrund stehen.

sl