Kabelmantel mit mehr Effizienz beim Flammschutz

Back to Beiträge

Borealis bringt ein halogenfrei flammgeschütztes Material für die Ummantelung von Kabeln auf den Markt, das die Kabelextrusion effizienter macht.

Mit der Einführung von FR8101 erweitert Borealis seine Palette flammgeschützter Materialien für die Ummantelung von Kabeln. Die neue, halogenfreie Lösung basiert auf der Metallhydrattechnologie und dient der Produktion von Niederspannungskabeln, die in Gebäude eingesetzt werden. Dank FR8101 können Kabelhersteller ein Produkt mit verbesserter Sicherheit liefern und gleichzeitig ihre Produktionseffizienz steigern.

Kabelummantelung minimiert Brandausbreitung

Im Brandfall setzt das Material Wasser frei, um die Intensität der Flammen abzuschwächen. Ummantelungen aus FR8101 halten auch brennenden Tropfen stand, die oft zur Ausbreitung eines Brandes innerhalb von Gebäuden führen, in denen Kabel innerhalb der Wände und Dächer liegen.

Da es seine Form auch bei intensiver Hitze behält, bleibt die FR8101 Ummantelung auf dem Kabel, auch wenn dieses verbrennt. Je nach Bauart kann die Ummantelung sogar das bestmögliche Rating „d0“ gemäß der Euroclass-Skala der Bauproduktverordnung (CPR) für brennende Tropfen erreichen. Dieses Höchstmaß an Flammbeständigkeit ermöglicht es, durch die Verwendung von FR8101 die strengen europäischen CPR-Kabelstandards zu erfüllen.

Effizientere Verarbeitung in der Produktion

Bislang mussten Kabelhersteller bei der Verwendung herkömmlicher halogenfreier, brandbeständiger Kabelwerkstoffe geringere Produktionsgeschwindigkeiten bei der Extrusion sowie eine etwas schlechtere Kabelperformance in Kauf nehmen. Der Einsatz von FR8101 ermöglicht den Kabelproduzenten, ihre Produktionslinien mit hohen Geschwindigkeiten zu betreiben.

In Kombination mit einer vernetzten Polyethylen-Isolierung (XLPE), wie sie mit Borealis mit Visico/Ambicat anbietet, ermöglicht das neue Material, die CPR-Bestimmungen auf einfache Weise und ohne Bedarf an weiteren flammgeschützten Isolierungen oder Schichten zu erfüllen. Dies bewirkt eine effizientere Verarbeitung in der Produktion, ermöglicht aber auch leichtere Kabel und folglich eine einfachere Installation.

„Mit der Einführung von FR8101 liefern wir eine effektivere Lösung flammbeständiger Ummantelungsmaterialien für die Kabelindustrie“, erklärt Bart Verheule, Borealis Head of Marketing, Energy.

mg

Share this post

Back to Beiträge