Jörg Theis leitet ABB-Division Maschinenautomatisierung

ABB hat Jörg Theis zum Leiter der Division Maschinenautomatisierung (B&R) ernannt. Er übernimmt das Amt von Clemens Sager, der dieses interimsweise leitete. Foto: B&R

ABB hat Jörg Theis zum neuen Leiter der Division Maschinenautomatisierung (B&R) berufen. Ab dem 1. April 2021 übernimmt er das Amt von Clemens Sager.

Jörg Theis übernimmt das Amt als Leiter der Division Maschinenautomatisierung (B&R) von Clemens Sager, der dieses ad interim leitete. Seine Arbeit in neuer Position wird Theis am 1. April 2021 aufnehmen.

Als neuer Leiter der Division Maschinenautomatisierung bringt Jörg Theis viel Erfahrung mit

Theis ist seit 23 Jahren für ABB tätig, hat ein Diplom in Chemieingenieurwesen der FH Aachen und verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in der Prozess- und Fabrikautomatisierung mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von digitalen Serviceangeboten, unter anderem in den Bereichen Konsumgüter, Pharma, Nahrungs- und Genussmittel, Hybrid- und Automobilindustrie. Zuletzt war er Leiter von ABBs Process Automation Division for Energy Industries, in Singapur. Für seine neue Position wird er nach Eggelsberg, dem Standort der Konzernzentrale von B&R in Österreich, umziehen.

Innovationskurs beibehalten und Produktportfolio weiter ausbauen

„Jörg verfügt über eine beeindruckende internationale Erfahrung im Bereich der Automatisierung und digitalen Dienstleistungen und hat eine herausragende unternehmerische Denkweise“, betont Sami Atiya, Leiter des Geschäftsbereichs Robotik und Fertigungsautomation von ABB. „Mit seinen fundierten Branchenkenntnissen und seiner nachweislichen Erfolgsbilanz in der strategischen Geschäftsentwicklung ist er die ideale Besetzung, um den profitablen Wachstumskurs von B&R fortzusetzen, B&Rs erfolgreichen Kunden- und Innovationsfokus auszubauen sowie unsere geografische Expansion und die Ausweitung des Produktportfolios voranzutreiben.“

„Ich fühle mich geehrt, die Division Maschinenautomatisierung von ABB zu leiten und gemeinsam mit unserem Managementteam die kundenzentrierte Kultur und das traditionsreiche Erbe von B&R im Bereich Innovationen weiter auszubauen. Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit den B&R-Mitarbeitern das nächste Kapitel unserer Erfolgsgeschichte zu schreiben“, erklärt Theis.

db