JEC und AVK veranstalten neues Composites-Forum

Bislang von Reed Exhibitions organisiert, künftig unter dem Dach des neuen JEC Forums: Die Jahrestagung des AVK. Foto: Reed

Reed wird die Composites for Europe nicht mehr veranstalten. Die JEC Group startet mit der AVK daher eine neue Kongressmesse für Composites: Das JEC Forum DACH.

JEC Group und die AVK, der Verband der verstärkten Kunststoffe in Deutschland, haben ihre Kräfte gebündelt um ein neues jährliches Composites-Forum für die deutschsprachige DACH-Region zu veranstalten. Das Forum wird die komplette Wertschöpfungskette bei Composites und deren Anwendungsbereichen abbilden.

Das erste JEC Forum DACH findet vom 23. bis 24. November 2021 im Forum der Messe Frankfurt statt. Die Veranstaltung wird jedes Jahr an einem anderen Standort stattfinden, um die Vielfältigkeit der Verbundwerkstoffindustrie in den verschiedenen Ländern der DACH-Region hervorzuheben.

Composites for Europe ist Geschichte

Hintergrund der neuen Veranstaltung ist, dass der Messebetreiber Reed Exhibition die Composites for Europe nicht mehr veranstalten wird. Composites for Europe war eine Verbundwerkstoffmesse für die DACH-Region, auf der die AVK traditionell ihren Jahreskongress abhielt. Reed hat im Rahmen einer größeren Portfoliobereinigung die Composites for Europe eingestellt.

Dr. Elmar Witten, Geschäftsführer AVK: „Wir sehr stolz darauf, gemeinsam mit der JEC Group ein neues Composites-Forum zu veranstalten." Foto: AVK

Die AVK braucht für seinen Jahreskongress also einen neuen Partner als Veranstaltungsorganisator. Hier bot sich die JEC Group an, ein bekannter Messe- und Kongress-Organisator in der Composites-Szene. Dr. Elmar Witten, Geschäftsführer der AVK, sagte gegenüber der K-ZEITUNG: „Nachdem Reed die Entscheidung traf, die Composites for Europe einzustellen, ist die JEC Group mit ihrem neuen Format JEC Forum DACH auf uns zugekommen und fragte nach einer Zusammenarbeit. Als deutscher Fachverband für Verbundwerkstoffe sind wir sehr stolz darauf, unsere Erfahrungen in das neue Business-Forum zu integrieren und diese zentrale Veranstaltung im deutschsprachigen Raum zusammen mit unserem Partner JEC Group zu platzieren.“

Witten führte weiter aus: „Wir werden unser Know-how in diese Veranstaltungen einbringen – in Form einer begleitenden Konferenz, unserer jährlichen Mitgliederversammlung, der Präsentation eines detaillierten Marktberichtes sowie der Verleihung unserer AVK-Innovationspreise."

Neues Composites-Forum mit vielfältigem Angebot

Das JEC Forum DACH umfasst Geschäftstreffen zwischen Sponsoren und Teilnehmern sowie Fachseminare. Die Veranstaltung präsentiert exklusive Inhalte wie ein umfangreiches Konferenzprogramm, den erwähnten jährlichen AVK-Marktbericht – auch über Live-Streaming für Remote-Teilnehmer – und nicht zuletzt die AVK-JEC Innovation Awards. Der JEC Startup Booster-Wettbewerb wird erstmals auch in der DACH-Region eingeführt. Das JEC Forum DACH bietet außerdem Firmenbesuche an

Das JEC Forum DACH wird künftig jedes Jahr in verschiedene Städte verlegt. Diese erste Ausgabe vom 23. bis 24. November 2021 findet in Frankfurt am Main statt. Die Firmenbesuche wichtiger Akteure des lokalen Compositesmarktes finden am 25. November statt.

Hauptziel der Veranstaltung

Das Hauptziel dieser Veranstaltung ist, die Verbundwerkstoffindustrie im deutschsprachigen Raum zu unterstützen und das Geschäft nach einer herausfordernden Zeit wieder aufzubauen. Das agile Format  des JEC Forum DACH wird sich jedes Jahr auf einen anderen Anwendungsbereich sowie regionale Besonderheiten der Verbundwerkstoffindustrie konzentrieren. Das Ziel ist, sich mit der lokalen Industrie und deren Akteuren wie Universitäten, F&E-Zentren und Unternehmen jeder Größe zu verbinden und neue Geschäfte aufzubauen.

Eric Pierrejean, Geschäftsführer der JEC Group, sagte über die strategische Entscheidung für das JEC Forum DACH: „Diese neue Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der AVK entwickelt wurde, wird das Geschäft aktivieren, Experten und Kunden zusammenbringen, aber auch die lokalen dynamischen Ökosysteme der Verbundwerkstoffe in dieser wichtigen geografischen Region hervorheben.“

Composites-Community aus dem deutschsprachigen Raum

Dr. Michael Effing, Vorstandsvorsitzender der AVK: „Das neue JEC Forum DACH stellt eine sehr wichtige Plattform für die Vernetzung der Composites-Branche im deutschsprachigen Raum dar.“ Foto: AZL

"Mit diesem JEC Forum erhält die deutsche, schweizerische und österreichische Verbundwerkstoffgemeinschaft ein umfassendes Bild der neuesten Innovationen und Trends. Und was noch wichtiger ist: In dieser Zeit, in der das Erschließen neuer Märkte manchmal entmutigend sein kann, wird diese Veranstaltung der Ort sein, um neue Geschäftstätigkeiten zu unterstützen", ergänzte Christian Strassburger, Eventdirektor des JEC Forum DACH.

Dr. Michael Effing, Vorstandsvorsitzender der AVK sagte abschließend: "Wir freuen uns sehr, diese neue Veranstaltung für Verbundwerkstoffe in der DACH-Region mit der JEC Group zu organisieren. Diese wichtige geografische Region macht fast 45 Prozent der Verbundwerkstoffe in Europa aus. Diese Veranstaltung konzentriert sich auf Geschäftstreffen und stellt eine sehr wichtige Plattform für die Vernetzung dar, um die Industrie mit neuen Impulsen zu unterstützen.“

mg