Intelligente Spritzgießfertigung

Back to Beiträge

Auf der Medizintechnik-Fachmesse Medteclive zeigt Kistler Prozessüberwachungssysteme und Sensoren für die Produktion und Qualitätsprüfung.

Der Werkzeuginnendruck ist als direktes Gütekriterium für die Bauteilqualität von besonderer Relevanz. Dementsprechend konzentriert sich Kistlers Überwachungs- und Regelungssystem Comoneo auf diese Kerngröße. Der Werkzeuginnendruck und Maschinenparameter können vom Comoneo während des Spritzgießprozesses überwacht werden. Die Messdaten sorgen für hundertprozentige Transparenz und garantieren damit die Verlässlichkeit des Spritzgießprozesses. Dabei setzt die Lösung nicht erst bei der Prozessüberwachung, sondern bereits bei der Versuchsplanung an. Die integrierte DoE-Schnittstelle im Feature Comoneo Predict vereinfacht das Ermitteln von Prozessgrenzen und die Messdaten erzeugen hundertprozentige Sicherheit bereits während der Qualifizierungsphase. Außerdem steigert das Prozessüberwachungssystem die Fertigungseffizienz von Medizinprodukten.

Das mittels der Versuchsplanungssoftware Stasa QC erstellte Vorhersage-Model ermöglicht es dem Kunden, bauteilspezifische Attribute direkt im Spritzgießprozess zu bewerten.

Wettbewerbsfähig durch Inline-Messung

Auf der Medteclive zeigt Kistler zudem das Überwachungssystem Maxymos für die lückenlose Prozessüberwachung. Gewonnene Sensordaten können für Freigabe- und Dokumentationsprozesse erneut herangezogen werden. Der Nachweis der Prozessstabilität mit Maxymos wird dadurch erheblich erleichtert und Risiken minimiert, denn eine 100 %-Prüfung erfolgt bereits während des Herstellungsprozesses. Gerade in der Fertigung von Medizinprodukten, wo Zeit ein besonders kritischer Faktor ist, sind verringerte Qualifizierungs- und Validierungsaufwände ein wesentlicher Hebel, um Effizienz zu steigern und die Markteinführung zu beschleunigen.

sk

Share this post

Back to Beiträge