Instandhaltung: Ausbildung zur Hydraulik-Fachkraft

Back to Beiträge

Um Anlagen bezüglich Hydraulik stets top instand halten zu können, bietet die IHA ab September einen Lehrgang für die Weiterbildung zur Fachkraft an.

Nur lernende Instandhaltungsmitarbeiter haben ein fundiertes Technikwissen und können eine effektive und kostengünstige Maschinen- und Anlageninstandhaltung erbringen – das gilt im Besonderen für die Hydraulik, wofür bei der Internationalen Hydraulik Akademie IHA in Dresden ab September 2020 ein neuer Lehrgang „Ausbildung zur Hydraulik-Fachkraft“ startet.

Wer bei der Hydraulik auf einem „Altwissensstand“ stehen bleibt, ist schnell ineffizient. An Hydraulikanlagen arbeiten, ist auch nicht risikofrei. Bei Arbeitsdrücken von bis zu 600 bar und einer Fluidtemperatur um 80 °C kann jedes Falschmachen katastrophale Folgen haben. Ein aktuelles breites Hydraulikwissen der Instandhaltungsmitarbeiter, das auch Arbeitsschutz und Umweltschutz mit einbezieht, ist laut IHA eine gute Investition für eine wettbewerbsfähige und sichere Produktion.

Ausbildung zur Hydraulik-Fachkraft in Theorie und Praxis

Eine besonders attraktive Mitarbeiterqualifikation ist die Hydraulik-Fachkraft. Die IHA bietet einen solchen Lehrgang an. Die Weiterbildung findet im Schulungszentrum in Dresden statt und erstreckt sich über neun Monate mit insgesamt neun Seminarwochen.  Ausbildungsschwerpunkte sind Grundlagen der Stationär- und Mobilhydraulik, Elektrohydraulik, Proportionalhydraulik, Projektierung hydraulischer Anlagen und Systeme, Fehlersuche in hydraulischen Systemen. Das in den einzelnen Präsenzwochen erlernte, wird auf den IHA-Lehrständen mit vielen Praxisübungen vertieft.

Die Prüfung zur Hydraulik-Fachkraft wird in 2021 bei der Handwerkskammer Dresden abgelegt. Ein Zusatznutzen der IHA-Schulung: die Teilnehmer werden auch zur „Befähigten Person für Hydraulikschlauchleitungen“ und für die Wartung von Druckspeicheranlagen qualifiziert.

Nächster Lehrgang an der IHA startet im September

Die nächste Weiterbildung zur Hydraulik-Fachkraft der Internationalen Hydraulik Akademie beginnt am 14. September 2020. Anmeldungen sind bereits möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

kus

Share this post

Back to Beiträge