Innovationspreis für Schaumkunststoffe und Polyurethane

  • News

Der FSK schreibt den Innovationspreis 2022 für Schaumkunststoffe und Polyurethane aus. Erstmals kann man sich in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ bewerben.

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) schreibt für 2022 seinen jährlichen Innovationspreis aus. Dabei hat der FSK hat seine Bewerbungskategorien erweitert: Neben den zwei klassischen Kategorien „Technologie“ sowie „Design und Gestaltung“ wird erstmals auch in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ ein Innovationspreis vergeben.

Prämiert werden neue Konzepte oder Produkte aus Schaumkunststoff und Polyurethan

Einzureichen sind innovative Ideen, zukunftsweisende Konzepte oder Neuentwicklungen im Bereich Schaumkunststoffe und Polyurethane. Um einen der Innovationspreise bewerben können sich europaweit Einzelpersonen und Gruppen aus Hochschulen und Unternehmen. Angesprochen sind sowohl Nachwuchskräfte als auch Profis. Einreichungen von Nachwuchskräften und Profis werden getrennt bewertet und ausgezeichnet. Die Sieger im Bereich der Nachwuchskräfte können zusätzlich Dotierungen von bis zu 3.000 EUR erhalten, um ihre Innovationen am Markt zu etablieren.

Verleihung des Innovationspreises auf FSK-Tagung

Die Bewertung erfolgt durch eine vom FSK ausgewählte Expertenjury. Kriterien sind Neuartigkeit und Innovationskraft der eingereichten Produkte und Lösungen, ebenso deren Markt- und Wettbewerbsfähigkeit.

Bewerbungsfrist ist der 8. Oktober 2021. Bewerbungsunterlagen können bei der Geschäftsstelle des FSK angefordert oder über dessen Website heruntergeladen werden. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Internationalen FSK-Fachtagung Polyurethane und Schaumkunststoffe am 26. Januar 2022 in Dortmund statt.

mg

Schlagwörter: