Termine

  • 24.10. - 26.10.2017parts2clean 2017

    Veranstaltungsart: Messen+/+Ausstellungen

    Ort Messe Stuttgart

    Ansprechpartner: Deutsche Messe AG

    Beschreibung:

    Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung 

    Rubrik: Messe

    Homepage: http://www.parts2clean.de/

  • 24.10.2017Resin Transfer Moulding (RTM) – Anwendungsfelder, technische Anforderungen und Verfahrensvarianten

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Über dieses Seminar: In vielen Anwendungsfeldern stößt die Werkstoffgruppe der faserverstärkten Kunststoffe (FVK) aufgrund Ihres hohen Leichtbaupotenzials auf wachsenden Zuspruch. In diesem Zusammenhang wird verstärkt nach technisch ausgereiften, automatisierten, reproduzierbaren und wirtschaftlichen Fertgiungsverfahren verlangt. Gleichzeitig werden an die Bauteile höchste Qualitätsanforderungen gestellt, die nur durch eine robuste Fertigung realisierbar sind. Diesen Anforderungen werden derzeit vor allem das Resin Transfer Moulding (RTM) Verfahren und dessen Derivate gerecht, sodass sich dieses Verfahren in den letzten Jahren in der Industrie etabliert und stetig weiterentwickelt hat. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern einen komprimierten aber umfassenden Einblick in die technischen Anforderungen und Abläufe der FVK-Bauteilfertigung mittels des Resin Transfer Moulding (RTM). Die Teilnehmer ehalten einen fundierten Überblick über aktuelle Anwendungen und verfahrensspezifische Grundlagen. Es werden verschiedene RTM-Verfahrensvarianten erörtert und die Anforderungen an Halbzeuge und Prozesshilfen dargestellt. Lernziele des Seminars -Übersicht und Vergleich der RTM-Verfahrensvarianten -Kennenlernen der Anforderungen an textile Halbzeuge, Harzsysteme und Prozesshilfen -Erlernen von Methoden zur Fertigung trockener textiler Vorformlinge (Preforming) -Erarbeiten von Grundlagen zur Misch- und Dosiertechnik

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 24.10. - 25.10.2017Optimierung des Spritzgießprozesses

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 820 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erlernen von Strategien zur Optimeirung von Prozessen unter definierten Randbedingungen
    Teilnehmer: Fertigungsleiter, Meister, Schichtführer und Einrichter von Spritzgießmaschinen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 24.10.2017Pultrusion with PU in high volumes – Continuous and cost-efficient production of high performance profiles

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 825 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen

    Beschreibung:

    Main topics:
    - Target applications for polyurethane as matrix material
    - Equipment for the pultrusion of profiles in high volumes
    - Injection box design and pultrusion die technology
    - Process control and quality assurance
    Target audience: This symposium is addressed to engineers and technical managers in the areas of development, production and sales of polyurethane systems and processing equipment as wella s production planning for series production of lightweight profiles and the associated quality assurance.

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 26.10.2017Mehrkomponentenspritzgießtechnik

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 520 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ein wesentliches Qualitätsmerkmal bei der Spritzgießverarbeitung von zwei oder mehreren Komponenten ist die Haftung zwischen den unterschiedlichen Materialien. Aus diesem Grund sind Materialauswahl und Formteilauslegung besonders wichtig. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen zur Mehrkomponenten-Spritzgießtechnik sowie technische Lösungsansätze. Inhalt:
    - Grundlagen der Mehrkomponenten-Spritzgießtechnik
    - Praxisvorführung
    - Geeignete Kunststoffe für das Mehrkomponenten-Spritzgießen
    - Maschinentechnik
    - Werkzeugtechnik
    - 2K-Spritzgießfehler

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 06.11. - 07.11.2017Einsteigerkurs zum Spritzgießen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 820 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erwerb grundlegender Kenntnisse über das Spritzgießen und Vertiefung durch Demonstration an einer Spritzgießmaschine
    Teilnehmer: Quereinsteiger, Kaufleute, QS-Mitarbeiter und Beschäftigte, die Überblickswissen zum Spritzgießen erwerben wollen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 08.11. - 09.11.2017Einführung in die Kunststofftechnik

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 780 EUR

    Ort Horb a.N.

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET

    Beschreibung:

    Zielgruppe: Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Entwicklung, Fertigungsbetreuung, Versuch, Qualitätssicherung und technischer Einkauf

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.iket-horb.de/seminare/einfuehrung-in-die-kunststofftechnik/

  • 08.11. - 09.11.2017Leistritz Compounding Workshop

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 580 EUR

    Ort Nürnberg

    Ansprechpartner: Leistritz Extrusionstechnik GmbH

    Beschreibung:

    Der Leistritz Compounding Workshop ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender von Compoundeuren weltweit. Die Kombination aus Vorträgen und Live-Demonstrationen auf den Doppelschneckenextrudern im hauseigenen Technikum sowie die exzellenten Networking-Möglichkeiten sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Die Themen diesmal: u.a. Kabelcompounds, Engineering, Compounds, Inline-Compounding im PLA + CaCO3, EPS-Herstellung...

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: https://www.leistritz.com/de/aktuelles/events/details/leistritz-compounding-workshop.html

  • 13.11. - 14.11.2017Formteil- und Werkstoffprüfung Automobil

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 820 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Vermittlung von Kenntnissen zur Form- und Werkstoffprüfung, Bewertung von Kundenanforderungen und Prüfergebnissen
    Teilnehmer: Mitarbeiter Kunststoff verarbeitender Unternehmen der Automobil-Zulieferindusgtrie wie Konstrukteure, Mitarbeiter der Fertigung, des Prozessmanagements und der Qualitätssicherung

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 14.11. - 15.11.2017Technische Grundlagen der PUR-Verarbeitung

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 800 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Wir vermitteln Ihnen wichtige Informationen zu Anwendungen, den Rohstoffen, der Chemie und der dazugehörigen Verarbeitungstechnik. Inhalt:
    - Einteilung der Polyurethane und Anwendungsbeispiele
    - Überblick über die Rohstoffe
    - Sicherheitstechnische Aspekte beim Umgang mit PUR-Rohstoffen
    - Überblick über die Verarbeitungstechnik zur Herstellung von PUR-Erzeugnissen
    - Recycling von PUR und umwelttechnische Aspekte
    - Demonstration im Technikum

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 14.11. - 16.11.2017Systematisches Spritzgießen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 990 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erlernen von grundlegenden Kenntnissen zur Einrichtung maschinenunabhängiger Prozesse
    Teilnehmer: Fertigungsleiter, Meister, Schichtführer und Einrichter mit Grundkenntnissen im Spritzgießen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 14.11.2017Polymercharakterisierung – Thermische und spektroskopische Methoden und deren Aussagemöglichkeiten

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 450 EUR

    Ort Campus der Hochschule Merseburg

    Ansprechpartner: Hochschule Merseburg

    Beschreibung:

     In der Veranstaltung "Polymercharakterisierung - thermische und spektroskopische Methoden und deren Aussagemöglichkeiten" wird Ihnen das Basiswissen der thermischen und spektroskopischen Charakterisierung von Kunststoffen vermittelt. Inhaltlich werden Ihnen nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen an hand von Beispielen der Einfluss der Probenpräparation auf das Messergebnis der jeweiligen Methode vorgestellt sowie deren Informationsgehalt hinsichtlich thermischer Vorgeschichte und werkstoffspezifischer Eigenschaften vorgestellt. Darüber hinaus werden Ihnen die Möglichkeiten der Kopplung thermoanalytischer und spekroskopischer Methoden und deren Vorteile vermittelt. Im praktischen Teil der Weiterbildung besteht die Möglichkeit, auch an eigenen Proben, das Gelernte an verschiedenen Messplätzen ausprobieren zu können.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.polymerservice-merseburg.de/akademie.html

  • 15.11. - 16.11.2017Konstruieren mit Kunststoffen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 780 EUR

    Ort Horb a.N.

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET

    Beschreibung:

    Zielgruppe: Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung, Versuch, Projektmanagement, Qualitätssicherung und technischer Einkauf

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.iket-horb.de/seminare/konstruieren-mit-kunststoffen/

  • 15.11. - 16.11.2017Lebensdauerberechnung von Kunststoffbauteilen – Neueste Entwicklungen, Prüftechnik und Simulationsmethoden

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 995 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Der anwendungsgerechte Einsatz von Leichtbauwerkstoffen, wie FVK, stellt in vielen Branchen eine Schlüsseltechnolgie dar. Die Auslegung von Bauteilen gegenüber Ermüdung ist dabei essentiell, jedoch noch nicht zufriedenstellend entwickelt und dementsprechend ein wichtiges Forschungsthema. Ziel der IKV-Fachtagung ist es, den Teilnehmern die Funktionsweise aktueller Methoden zur experimentellen Lebensdauerermittlung von Kunststoffbauteilen, sowie zur Lebensdauervorhersage näher zu bringen. Grundlage hierfür ist das Verständnis der Ermüdungsmechanismen. Gleichzeitig werden die Grenzen der Methoden aufgezeigt und diskutiert. Hierbei werden die Teilnehmer auch für die Unterschiede, Besonderheiten und Einsatzgrenzen der verschiedenen faserverstärkten Kunststoffe sensibilisiert. Zudem präsentieren die Referenten aktuelle, insbesondere softwarebasierte Möglichkeiten zur Lebensdauerberechnung. Auch Schwierigkeiten und offene Problemstellungen beim Einsatz dieser Werkstoffe werden diskutiert. Themenschwerpunkte - Ermüdungsmechanismen und Lebensdauervorhersage von faserverstärkten Kunststoffen (FVK) - Experimentelle Ermittlung des Ermüdungsverhaltens - Integrative Simulation und Berücksichtigung von anisotropem Materialverhalten - Aktuelle Entwicklungsansätze aus Industrie und Forschung

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 15.11.2017Thermoplastische faserverstärkte Kunststoffe – Grundlagen wichtiger Verarbeitungsverfahren und Halbzeuge

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Über dieses Seminar: Die Nutzung thermoplastischer faserverstärkter Kunststoffe (TP-FVK) erlaubt die effiziente und wirtschaftliche Fertigung von faserverstärkten Kunststoffbauteilen bei hoher Bauteilkomplexität und Designfreiheit. Für den Einsatz von TP-FVK sprechen die im Vergleich zu reaktiven Matrixsystemen kürzeren Zykluszeiten, ein sehr hoher Auomatisierungsgrad und die gute Reproduzierbarkeit. Weitere Vorteile machen die TP-FVK attraktiv für verschiedene Anwendungsbreiche. Ihre Umformbarkeit, einfache Fügetechnologien und eine gute Recyclingfähigkeit erweisen sich in vielen Fällen als vorteilhaft. Im Seminar erhalten die Teilnehmer eine gute Übersicht über die Anwendungsfelder und die etablierten Fertigungsverfahren für TP-FVK. Zunächst werden die Grundlagen und Eigenschaften der TP-FVK erörtert und im Anschluss verfahrensspezifische Anforderungen an die polymeren Materialien und textilen Halbzeuge diskutiert. Im Anschluss folgt eine ausführliche Darstellung der verschiedenen Fertigungsverfahren, die mit Beispielen aus der Praxis veranschaulicht werden. Der Fokus liegt hierbei auf der Fertigung von endlosfaserverstärkten Strukturen. Lernziele des Seminars -Kennenlernen der Anwendungsfelder, Grundlagen und Eigenschaften von TP-FVK -Übersicht und Einordnung verfügbarer Halbzeuge und Verarbeigtungsverfahren -Vermittlung der Herausforderungen bei der TP-FVK Verarbeitung Praxisteil -Fertigung verschiedener thermoplastischer FVK-Bauteile im IKV-Technikum

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 15.11.2017Kunststoffschweißen für Serienteile

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 520 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig

    Beschreibung:

    Ziel: Überblick über Kunststoff-Schweißverfahren, Vorstellung ausgewählter Verfahren: Ultraschall-, Vibrations-, Heizelement- und Infrarotschweißen sowie deren Anwendungsmöglichkeiten und -grenzen
    Teilnehmer: Mitarbeiter aus Produktentwicklung, Konstruktion, Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Qualitätswesen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 16.11.2017Wareneingangskontrolle

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 520 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Welche Anforderungen werden an die Wareneingangskontrolle für Thermoplaste gestellt? Wir geben Ihnen einen Überblick zu den wichtigsten Prüfverfahren. Damit werden Sie befähigt, dieses Wissen aktiv anzuwenden und Bewertungen in der betrieblichen Praxis vorzunehmen. Inhalt:
    - Sind Prüfungen in der Wareneingangskontrolle notwendig?
    - Kennzeichnende Eigenschaften für Granulate und Halbzeuge sowie deren Bestimmungsverfahren
    - Verfahren zur Bestimmung von: Dichte, Schmelzindex, Lösungsviskosität, Glasfasergehalt, Feuchte, Farbe, Glanz, mechanische Eigenschaften
    - Prüfung mit instrumenteller Analytik
    - Workshop: Verfahren und Geräte

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 16.11.2017Mikrospritzgießen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 350 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erkennen und Bewerten der Möglichkeiten und Grenzen des Mikrospritzgießens
    Teilnehmer: Geschäftsführer, Produktions- und Fertigungsleiter sowie Produktentwickler und Maschineneinrichter

    Rubrik: Seminar/Forbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 20.11.2017Spritzgussfehler: Erkennen und Beurteilen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 520 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erkennen von Oberflächenfehlern an Spritzgussteilen und Diskussion der Ursachen
    Teilnehmer: Mitarbeiter aus Fertigungsvorbereitung, Eerzeugnisfertigung, Werkzeugbau, Produktentwicklung, Qualitätswesen und Prüftechnik

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 20.11. - 21.11.2017Fehler und Schäden an Kunststoff-Formteilen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 850 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erkennen von Oberflächenfehlern an Formteilen, Mechanismen der Schadensentstehung, Anforderungen an eine systematische Schadensanalyse und Wege zu ihrer Durchführung, Möglichkeiten der Fehler- und Schadensverhütung
    Teilnehmer: Meister, Schichtführer, Einrichter, Bediener von Spritzgießmaschinen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 21.11. - 22.11.2017Kunststoffe in der Medizintechnik – Techniktrends in der Herstellung medizinischer Produkte

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 995 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Der Einsatz von Kunststoffen in der Medizintechnik reicht von preisgünstigen Einwegartikeln, wie Spritzen und Kathetern, bis hin zu Implantaten und Prothesen mit hohen Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Gebrauchsfähigkeit der eingesetzten Werkstoffe. Neben diesen technischen Anforderungen müssen medizinische Produkte zur Etablierung auf dem Markt einen aufwendigen Zertifizierungsprozess zum Schutz des Patienten und des Anwenders durchlaufen. Großes Fachwissen im Bereich der Materialauswahl, der Werkzeugtechnik und der Herstellungsverfahren ist notwendig, um innovative Neuentwicklungen voranzutreiben. Nur die enge Zusammenarbeit der einzelnen Forschungsfelder Kunststoffverarbeitung, Anlagen- und Werkzeugbau sowie Medizin kann diesen hohen Anspüchen gerecht werden. Die Fachtagung "Kunststoffe in der Medizintechnik" möchte daher den Dialog zwischen Forschung, Entwicklung und Industrie fördern, um aktuelle Trends sowie Herausforderungen in der Entwicklung und der Produktion von Medizinprodukten aufzuzeigen und zu analysieren. Aus diesem Grund richtet sich diese Fachtagung insbesondere an Ingenieure und technische Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Design, Formteil- und Werkzeugkonstruktion, Kunststoffverarbeitung und Qualitätssicherung in der Medizintechnikbranche. Die Fachtagung vermittelt einen Überblick über die aktuellen Weiterentwicklungen der Fertigungsstandards, der Prozessführung, der Qualitätssicherung und spezieller polymerer Materialien in kunststofftechnischen Präzisionskomponenten. Themenschwerpunkte - Reinraumsystem und Qualitätssicherung - Spritzgießwerkzeuge und Präzisionsfertigung in der Medizintechnik - Innovative Materialien und Verarbeitungsmethoden - Aktuelle Forschungsfragen in der Medizintechnik

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 27.11. - 29.11.2017Aufbaukurs zum Spritzgießen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 950 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Vermittlung von Kenntnissen zur Verfahrenstechnik und Qualitätssicherung, Fehlererkennung und -beseitigung, umfangreiches Maschinen- u. Laborpraktikum
    Teilnehmer: Mittleres technsiches Personal aus der Polyurethanindustrie
    Hinweise: - Sie können diesen Kurs als 3-Tages- bzw. 5-Tages-Kurs (inklusive 2 Tage Maschinentraining buchen.
    - Fakultaitiv: Prüfungsabnahme zum Prüferzertifikat der KUZ gGmbH
    - Preis: für 3Tage: 950,00 €
     für 5 Tage: 1250,00 €
    Prüfgebühr: 130,00 €

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 27.11. - 28.11.2017Ultraschall - Kunststoffschweißen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 820 EUR

    Ort Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, Erich-Zeigner-Allee 44, 04229 Leipzig

    Ansprechpartner: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Beschreibung:

    Ziel: Erwerb grundlegender Kenntnisse im Ultraschall-Schweißen bis zur praktischen Anwendung in einem Workshop
    Teilnehmer: Mitarbeiter aus den Bereichen Produktentwicklung, Konstruktion, Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Qualitätswesen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.kuz-leipzig.de

  • 27.11.2017Vereinsplattform Leichtbau

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 150 EUR

    Ort Neuss

    Ansprechpartner: kunststoffland NRW e.V.

    Beschreibung:

    kunststoffland NRW lädt ein zur Vereinsplattform Leichtbau beim Mitgliedsunternehmen 3M Deutschland GmbH. Thema: "Leichtbau und Elektromobilität" - Neue Chancen für die Wertschöpfungskette der Zullieferindustrie. U.a. mit Vorträgen von 3M, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen, dem Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components der RWTH Aachen und der Ford Werke GmbH. Zusätzlich ist die Besichtigung des interaktiven 3M Customer Inspiration Lab möglich! Für Vereinsmitglieder kostenfrei. Auch interessierten Nicht-Mitgliedern steht die Teilnahme gegen Zahlung eines Unkonstenbeitrags in Höhe von 150€ offen. Ansprechpartnerin bei kunststoffland NRW: Katja Kirschner, Tel.: +49 211 210 940, E-Mail: kirschner@kunststoffland-nrw.de

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: http://www.kunststoffland-nrw.de/aktuelles/termine/2017_11_27-vereinsplattform-innovation-leichtbau

  • 28.11.2017Plasmatechnik in der Praxis

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Über dieses Seminar: Das Einsatzspektrum von Kunststoffen lässt sich durch die Modifizierung der Oberflächeneigenschaften erweitern. Hierfür bietet die plasmagestützte Oberflächenfunktionalisierung eine umweltverträgliche und elegante Lösung. Um das Potential der Plasmatechnologie in der Kunststoffverarbeitung ausschöpfen zu können, ist die Kenntnis der Materialeigenschaften, der Plasmaeigenschaften sowie ein Verständnis der Präparations- und Verarbeitungsprozesse hilfreich. Diese Kenntnisse werden im Seminar vermittelt. Darüber hinaus gelangen die Teilnehmer zu einem besseren Verständnis der Zusammenhänge zwischen Prozess, Plasma und Kunststoff, die die Prozessoptimierung und Fehleranalyse erleichtern. Auch die Optimierung von Anlagen für klomplexe Substratgeometrien (3D) oder andere Funktionalitäten wird durch eine genaue Charakterisierung des Prozesses vereinfacht. Plasmadiagnostische Methoden könne zur Prozessüberwachung und Qualitätskontrolle während des Prozesses, aber auch entscheidend zur Diagnose bestehender Probleme beitragen. Lernziele des Seminars -Überblicken der Einsatzmöglichkeiten von Plasmen in der Kunststoffverarbeitung -Kennenlernen von Prozessführung und Einstellgrößen -Probenpräparation, Aktivierung und Beschichtung -Plasmadiagnostik, -analytik und Qualitätssicherung Praxisteil -Praxisversuche zum Beschichten und Behandeln von Kunststoffen -Versuche im Atmosphären- und Niederdruck an der Plasmaanlagentechnik Durchführen

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 28.11.2017Fachtagung Material Compliance

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 145 EUR

    Ort Festsaal im Saarbrücker Schloss

    Ansprechpartner: tec4U-Solutions GmbH

    Beschreibung:

    Thematik: > Status und Entwicklung der Gesetze, Richtlinien und Marktanforderungen wie REACH, RoHS & Co. > Stand der Technik: IEC63000/DIN EN 50581 > Umsetzungsberichte von Verbänden > Zertifizierungsrelevanz > Marktüberwachung und Vollzug > Haftung, Rückruf und Strafverfolgung > Erfahrungsberichte von Unternehmen > Software zur Sicherstellung der ganzheitlichen Material Compliance > Tipps und Anregungen für die eigene Umsetzung.

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: http://tec4u-solutions.com/index.html

  • 29.11.2017Veranstaltung: Thermoplast-Schaumspritzgießen – Einführung in Grundlagen und Fertigungstechnik

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Über dieses Seminar: Stetig steigende Anforderungen an Kunststoffbauteile, hoher Kostendruck und die ressourceneffiziente Fertigung stellen Kunststoffverarbeiter vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund stellt das Schäumen von Kunststoffen eine entscheidende Schlüsseltechnologie dar. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse und Anwendugsfelder des Thermoplast-Schaumspritzgießens. Dazu zählen insbesondere Kenntnisse über geeignete Kunststoffe, Treibmittel, Maschinentechniken und Prozessbedingungen sowie optimale aufeinander abgestimmte Verfahrensschritte. Nach einer ausführlichen Erläuterung der notwendigen theoretischen Grundlagen stellend die IKV-Experten in praktischen Versuchen direkt an der Spritzgießmaschine die Anforderungen an die Anlagentechnik, die Material- und Treibmittelauswahl sowie die Formteilgestaltung und die Prozessführung vor. Die Theorie wird mit der Fertigung von Bauteilen direkt angewandt, Probleme und deren Lösungen unmittelbar an der Spritzgießmaschine diskutiert und das erlernte Wissen somit nachhaltig vertieft. Lernziele des Seminar -Grundlagen der Verfahrens-, Prozess- und Anlagentechnik -Anforderungen an die Werkzeugtechnik und Bauteileigenschaften -Einführung in das chemsiche und physikalische (MuCell) Schäumen -Analyse und Auswertung der Bauteilqualität in der Fertigung Praxisteil -Bauteilfertigung an der Spritzgießmaschine -Demosntration der Anforderungen an die Anlagentechnik, Formteilestaltung und Prozessführung -Anleitung zur Auswahl von Material und Treibmittel -Demosntration von Problemen und Lösungen an der Spritzgießmaschine

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 29.11. - 30.11.2017Qualitätsgipfel Kunststoff

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 1350 EUR

    Ort Würzburg

    Ansprechpartner: SKZ

    Beschreibung:

    Das SKZ veranstaltet am 29. und am 30. November 2017 zum zweiten Mal den Qualitätsgipfel Kunststoff. Nach der erfolgreichen Premiere im November 2016 mit über 150 Teilnehmern und 15 Ausstellern steht der Qualitätsgipfel Kunststoff in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kunststoffverarbeitung.


    Rubrik: Tagung

    Homepage: www.qualitaetsgipfel-kunststoff.de

  • 29.11. - 30.11.2017Gewichtsmanagement im Kontext von Fahrzeug-/ bzw. Komponentenentwicklungsprojekten

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.530 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

    Beschreibung:

    Das Seminar zeigt neuartige Gewichtsmanagementmethoden und Ansätze, die ihren Ursprung im Flugzeugbau haben und auf die Branchen Automobil und Bahn adaptierbar wurden. Im Praxiseinsatz in diversen Entwicklungsprojekten haben sich diese Methoden und Herangehensweisen verfeinert und bewährt.

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-271-7

Oktober 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
November 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
powered by SiteFusion