Anwendungen 08.02.2018 0 Bewertung(en) Rating

Hundertprozentig geschlossener Kreislauf

Pöppelmann hat jetzt Kunststoff-Pflanzentöpfe im Programm, die komplett aus Recyclingmaterial bestehen das nach Gebrauch wiederverwendet werden kann.

 - Die Initiative Pöppelmann blue setzt auf geschlossenen Materialkreislauf: Teku präsentiert Pflanztöpfe aus Pöppelmann PCR.
Die Initiative Pöppelmann blue setzt auf geschlossenen Materialkreislauf: Teku präsentiert Pflanztöpfe aus Pöppelmann PCR.
Pöppelmann

Pöppelmann blue ist eine neue strategische Pöppelmann-weite Initiative, die Projekte zum Thema durchgängige Kreislaufwirtschaft bündelt. Unter diesem Motto präsentiert Pöppelmann Teku jetzt innovative Pflanztöpfe aus PCR, die zu 100 % recycelbar sind und damit einen geschlossenen Materialkreislauf gewährleisten. Denn mehr Nachhaltigkeit ist auch im Gartenbau ein wichtiges Thema: Verbraucher entscheiden sich zunehmend für Produkte, die für mehr Umwelt- und Klimaschutz stehen.

Neues Recyclingmaterial Pöppelmann PCR

Die innovativen Pflanztöpfe bestehen aus Pöppelmann PCR, einem reinen Post-Consumer-Rezyklat. Das heißt, der hierfür verwendete Kunststoff ist zu 100 % Recyclingmaterial und stammt ausschließlich vom Grünen Punkt (Duales System Deutschland). Nach dem Austopfen der Pflanze wird der Topf wieder dem Recyclingsystem zugeführt, sodass der Kunststoff erneut zur Verwendung bereitsteht. Mit der PCR-Range schließt Pöppelmann Teku den Materialkreislauf auf derselben Wertschöpfungsstufe. Das neue Recyclingmaterial Pöppelmann PCR wird für die gängigsten Pflanztöpfe der Serien VCG und VCH eingesetzt. In Kürze werden weitere Serien folgen.

Pöppelmann blue – unternehmensweite Initiative

Die neuen PCR-Pflanztöpfe sind Teil der Initiative Pöppelmann blue. Darunter bündelt der Kunststoffspezialist unternehmensweit zahlreiche Projekte, die sich für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft engagieren. Wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie der Pöppelmann-Gruppe ist die Verwendung von Recyclingmaterial – seit Jahren eine Kernkompetenz der Division Pöppelmann Teku. Denn der Anteil an Recyclingmaterial liegt hier schon längst bei mehr als 80 %.

Projekte wie die neuen Pflanztöpfe aus PCR von Pöppelmann Teku gehen noch einen wichtigen Schritt weiter – und unterstreichen die Verantwortung der Gruppe als Unternehmen der Kunststoffindustrie für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Dr. Markus Helftewes, Geschäftsführer Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD), zu Pöppelmann blue: "Pöppelmann, der renommierte führende Hersteller von Pflanztöpfen und -trays, zeigt sich erneut hoch innovativ, indem er den Pflanztopf aus 100 % Post-Consumer-Recyclingkunststoff auf den Markt bringt. Innovative Partner wie Pöppelmann sind unverzichtbar dafür, die Kreislaufwirtschaft gerade für Kunststoffe voranzubringen."

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.