Hochleistung in Kunststoff

Back to Beiträge

Ausgabe 6/2019 – Werkstoffe Hochleistungskunststoffe sind etwa drei- bis 20-mal teurer als technische Kunststoffe. Dennoch kommen sie in immer mehr Anwendungen zum Einsatz. Vor allem dann, wenn höchste Anforderungen an die Mechanik, an die chemische oder thermische Beständigkeit oder auch an die Gleitfähigkeit der Produkte gestellt werden. Oder wenn sie ihre Vorteile gegenüber Metallen hinsichtlich Verarbeitung, Funktionsintegration und Gewicht ausspielen können

Die K-Zeitung stellt nun die neuesten Entwicklungen bei diesen High Performance Plastics vor. Dabei werden folgende Anwendungsfelder beleuchtet: Medizintechnik, Dentaltechnik, Elektrotechnik, Automobilbau und 3D-Druck.

  • Im Einzelnen werden folgende Themenfelder behandelt:
  • Kunststoffe in Medienleitungen, Antriebssträngen und Batterien
  • Kunststoffe in der Medizintechnik
  • Filamenten aus Hochleistungspolymeren für den 3D-Druck
  • Kunststofffolien für gedruckte Elektronik

Zuständig für den Bereich Werkstoffe ist Matthias Gutbrod

Share this post

Back to Beiträge