Hasco Austria feiert 50-jähriges Jubiläum

Back to Beiträge

1969 als österreichische Niederlassung von Hasco Hasenclever gegründet, feiert der Heißkanal-Spezialist Hasco Austria in diesem Jahre sein 50-jähriges Jubiläum.

Hasco Austria ist im 50. Jubiläumsjahr, denn das Unternehmen wurde 1969 als Tochtergesellschaft des international führenden Normalien- und Heißkanal-Spezialisten Hasco Hasenclever mit Firmensitz in Lüdenscheid/Deutschland gegründet und war damit eine der ersten von aktuell über 35 Niederlassungen und Tochtergesellschaften weltweit.

Hasco Austria feiert 50. Jubiläum mit Belegschaft

Fröhliche Gesichter beim Anschneiden des Geburtstagskuchen: Hasco Austria feierte mit seiner Belegschaft das 50. Jubiläum. Die österreichische Niederlassung des Heißkanal-Spezialisten wurde 1969 gegründet. Foto: Hasco

Seit 50 Jahren ist Hasco Austria erfolgreich für den österreichischen Werkzeug- und Formenbau unterwegs. Bereits im September wurde dieses Jubiläum mit der gesamten Belegschaft in familiärer Atmosphäre gefeiert. Elfriede Hell, Geschäftsführerin von Hasco Austria, bedankte sich in ihrer Begrüßungsrede bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das besondere Engagement, den Zusammenhalt und die enge Verbundenheit zum Unternehmen.

Sie sagte: „Durch unsere gemeinsame, kontinuierliche Arbeit an Innovationen können Kundenwünsche immer besser und schneller verwirklicht werden. Hasco ermöglicht den einfachsten Weg, Formen zu bauen. Kurz: Wir ermöglichen mit System und setzen die Standards von morgen.“

Internationale Präsenz ermöglicht individuelle Beratung

Im Anschluss an die Begrüßung gab Hell Einblicke in die Entwicklung von Hasco Austria. Die erste Niederlassung war im 13. Wiener Bezirk. Der heutige Standort, mit 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Büro und Produktion, wurde 1977 in Guntramsdorf in Niederösterreich eröffnet. Von Österreich aus werden gemeinsam mit den technischen Verkäufern vor Ort die Länder Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie Serbien betreut.

Diese internationale Präsenz von Hasco ermöglicht den direkten Kontakt zum Kunden sowie kompetente Unterstützung durch individuelle Beratung, Service und kurze Lieferzeiten. Als zusätzlicher Vorteil werden die Landessprachen auch vom Innendienst gesprochen.

Seit 2007 gehört Hasco zur Berndorf Gruppe. Auch für die Zukunft hat das Unternehmen ehrgeizige Wachstumsziele und baut entsprechend den Markenwerten Agilität, Innovation, Einfachheit und Leistung das Produktportfolio sowie das Serviceangebot aus. In den letzten Jahren hat sich am Standort in Guntramsdorf viel getan. Für die Normplattenfertigung wurde ein Bearbeitungszentrum mit Palettenbahnhof in Betrieb genommen. Die Sonderplatten-Fertigung verdoppelte die Kapazität im Tieflochbohren und modernisierte den Fräsbereich mit zwei neuen Fräszentren. Weiterhin realisierte man mehrere Projekte im Bereich Digitalisierung. 

Heißkanal Division in Österreich zuhause

Die Hasco Heißkanal Division wurde 2014 in Österreich zentralisiert und betreut seitdem von dort aus weltweit alle Heißkanalkunden. Unter der Führung von Florian Larisch, Executive Vice President Hasco Hot Runnder, werden in Guntramsdorf das Heißkanal Kompetenzzentrum, die Produktion sowie der globale Vertrieb kontinuierlich aufgebaut und weiterentwickelt. Besonders stolz ist man darauf, bei Hasco Austria seit August 2019 wieder Lehrlinge auszubilden.

„Neben Rückblicken und Informationen zu neuesten Technologien stand selbstverständlich an diesem Abend das Feiern und das Miteinander im Vordergrund“, freut sich Elfriede Hell. „Zur Feierlichkeit durften wir auch den CEO der HASCO Hasenclever GmbH + Co KG, Herrn Christoph Ehrlich, begrüßen.“

Am Ende der Jubiläumsfeier, zu der auch Christoph Ehrlich, CEO von Hasco Hasenclever, kam, blickte Hell in glückliche und zufriedene Gesichter. Auch das stärkt ihre Überzeugung mit Hasco Austria auf einem guten und erfolgreichen Weg zu sein und mit Dynamik ein nachhaltiges Wachstum mit einem starken, motivierten und kompetenten Team fortzusetzen.

kus

Share this post

Back to Beiträge