Die servohydraulische Spritzgießmaschinenbaureihe Mars K bietet eine Einspritzleistung von bis zu 1.000 mm/s.
Foto: Haitian
Die servohydraulische Spritzgießmaschinenbaureihe Mars K bietet eine Einspritzleistung von bis zu 1.000 mm/s.

K 2022

Haitian: Neue Spritzgießmaschine mit Servohydraulik

Auf der K 2022 feiert bei Haitian die servohydraulische Spritzgießmaschinenbaureihe Mars K Europapremiere; außerdem sind viele smarte Lösungen zu sehen.

Mit den servohydraulischen Spritzgießmaschinen der Mars-K-Serie mit hoher Einspritzleistung von bis zu 1.000 mm/s zeigt Haitian eine Maschine, die nicht nur bereit ist für schnelle Zyklen, sondern auch eine effektive Lösung für die Verarbeitung von Rezyklaten und nachhaltigen Materialien darstellt. Auf der Messe wird ein Maschine dieser Baureihe Foodcontainer mit IML-Labels produzieren, eingebunden in eine Automation von Hilectro.

Ingesamt fünf Spritzgießmaschinen am Start auf der K

Ingesamt fünf Maschinenexponate zeigt der Spritzgießmaschinenprimus in Düsseldorf auf seinem fast 700 m2 großen Messestand. Er bietet mehr Platz, mehr Exponate und mehr Raum für intelligente Lösungen. Dabei wird Haitian auch neue Entwicklungen und Strategien innerhalb der Unternehmensgruppe vorstellen. Das breit angelegte Portfolio elektrischer Baureihen aus dem Hause Zhafir Plastics Machinery – sei es als vollelektrische Lösung, mit integrierter Hydraulik oder als hybride Lösung – ist dabei mit drei Maschinen vertreten.

Unter dem Motto „Smarte Technologien – flexible Integration – nachhaltige Lösungen“ positioniert Haitian International seine Marken Zhafir und Haitian zukunftsorientiert. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern zeigt der chinesische Maschinenbauer Live-Anwendungen aus unterschiedlichen Branchen und Anwendungsbereichen.

Darüber hinaus kommuniziert Haitian die Synergien innerhalb der Unternehmensgruppe. Für smarte Lösungen in den Bereichen MES und Robotik/Automation wird Haitian Smart Solutions als Integrationspartner erstmals auf einer europäischen Messe vorgestellt.

Neue smarte Technologien ohne Aufpreis

Mit dem aktuellen Portfolio von Haitian können bereits jetzt nahezu alle Anforderungen in der Kunststoffverarbeitung abgedeckt werden. Dennoch treibt das Unternehmen die gezielte Erweiterung der Maschinenreihen um anwendungs- und branchenspezifische Maschinenlösungen voran. Neben zwei europäischen Maschinenpremieren werden Schwerpunkte im Kanon der Neuerungen smarte Produkttechnologien bilden, die dem Kunststoffverarbeiter – über die energieeffizienten Antriebe hinausgehend – zusätzliche Einsparungspotentiale durch effiziente Maschinenfunktionen bieten. So wird zum Beispiel intelligentes Energiemanagement live zu sehen sein. Weitere Features wie die intelligente Prozessoptimierung, Plastifizierungseffizienz oder auch die intelligente Schließkraftoptimierung stehen kurz vor der Vertriebsfreigabe. Haitian will diese smarten Funktionen ohne Aufpreis im Standardumfang anbieten.

Flexible Integration in MES-Systeme

Standardisierte Schnittstellen und offene Systemintegration sind die Voraussetzungen für maximal flexible Konnektivität. So bieten Zhafir- und Haitian-Maschinen dem Verarbeiter nahezu uneingeschränkte Freiheit in der Wahl der Automations- oder MES-Partner.

Dementsprechend werden auf der K 2022 mehrere Systempartner in die Maschinenkonzepte integriert. Im Bereich MES wird neben dem eigenen Gofactory von Haitian Smart Solutions ein weiterer MES-Partner speziell für den europäischen Markt vorgestellt. Alle fünf Exponate werden an beide Systeme angeschlossen sein.

Künftig mehr branchenorientierte Lösungen

Image
Die elektrische Zhafir Zeres Multi mit 3.000 kN Schließkraft für das Mehrkomponentenspritzgießen ist auf der K 2022 als R-Variante (Huckepack) zu sehen.
Foto: Haitian
Die elektrische Zhafir Zeres Multi mit 3.000 kN Schließkraft für das Mehrkomponentenspritzgießen ist auf der K 2022 als R-Variante (Huckepack) zu sehen.

Energieeffizienz war schon immer ein wesentlicher Aspekt bei der Entwicklung aller Maschinen aus dem Hause Haitian. Das Schwesterunternehmen Haitian Drive Systems bestätigt dabei seinen Wert als Co-Innovationstreiber durch die Entwicklung und Bereitstellung energieeffizienter Antriebe. Seit 2006 werden diese standardmäßig in allen Maschinenbaureihen der Marken Zhafir und Haitian eingesetzt. In Zukunft wird Haitian die Entwicklung branchenorientierter und nachhaltiger Lösungen weiter vorantreiben.

Zu den Exponaten auf der K2022 gehört neben der servohydraulischen Baureihe Mars K eine elektrische Zhafir Zeres mit 1.200 kN Schließkraft und medizinischem Paket. Sie zeigt die wirtschaftliche Reinraumlösung mit einer Laminar Flowbox von Max Petek.

Für die Hersteller von Gebrauchsgütern zeigt Haitian eine Zhafir Zeres Multi (ZE-M) mit 3.000 kN Schließkraft präsentiert sich als R-Variante (Huckepack) aus der elektrischen Mehrkomponenten-Baureihe, eingebunden in eine Fertigungszelle mit hauseigener Robotik der Marke Hilectro. Die ZE-M fertigt in Düsseldorf ein Maßbandgehäuse aus ABS/TPE.

Daneben produziert eine elektrische Hybridmaschine Zhafir Jenius Serie mit 3.600 kN ein Automobilteil, das mit einem Success 33 Roboter von Sepro entnommen wird.

Auch interessant zu wissen: Haitian baut für rund 100 Mio. EUR ein neues Werk in Serbien; hier sollen jährlich bis zu 2.500 Spritzgießmaschinen produziert werden. Und: Der Umsatz von Haitian stieg 2021 gegenüber dem Vorjahr um 36 % auf die Rekordsumme von 16,0 Mrd. CNY.

Servohydraulische Jupiter mit Logistik-Anwendung

Für die Logistikbranche produziert eine servohydraulische Haitian Jupiter mit Zweiplattentechnologie und 4.500 kN Schließkraft eine Obstkiste aus einem Materialverbund von HDPE und Tetrapak-Rezyklat. Die Anwendung ist in eine Fertigungszelle mit hauseigener Robotik der Marke Hilectro integriert. sk