Gummi und Silikon ressourcenschonend spritzgießen

Back to Beiträge

Zur Ressourcenschonung hat Yizumi die Spritzgießtechnologie für die Gummi- und Silikonverarbeitung entscheidend weiterentwickelt.

Die Schonung der Ressourcen und der Umwelt ist bei Yizumi oberste Firmenphilosophie (siehe Kasten am Textende) und so hat die Yizumi Rubber Machinery Co. Ltd., ein Mitglied der Guangdong Yizumi Precision Machinery Co. Ltd,  zusammen mit der Yizumi Germany GmbH in Alsdorf ihre Produkte für die Gummi- und Silikonverarbeitung für einen noch schonenderen Umgang mit den Ressourcen entscheidend weiterentwickelt.

Neue kleine und sehr schnelle vertikale C-Rahmen-Maschine

Die neue vertikale, holmlose C-Rahmen Spritzgießmaschinenbaureihe vereint extrem schnelle Schließgeschwindigkeiten und höchster Einspritzpräzision. Foto: Yizumi

So wurde eine neue vertikale, holmlose C-Rahmen Spritzgießmaschinenbaureihe mit kleinen Schließkräften von 500 bis 1.600 kN entwickelt, die extrem schnelle Schließgeschwindigkeiten und höchster Einspritzpräzision erreicht.

Diese Maschine kann sowohl mit einem Elastomer-Spritzaggregat (Vorplastifizierung mit einer Kolbenspritzeinheit) als auch mit einem Kunststoff-Silikonspritzaggregat (Schneckeneinspritzeinheit) ausgerüstet werden. Mit der implementierten Schiebe- oder alternativ Drehtischtechnologie ist diese Spritzgießmaschine speziell für die Herstellung von Kunststoffteilen mit Einlegeteilen wie Glasscheiben, Profilen, Blechen und Metallbuchsen geeignet. Bei Bedarf sind zudem auf Basis von 6-Achs-Robotern komplette Automationslösungen möglich.

Weniger Fertigungs- und Transportschritte schonen Ressourcen

Wie Timo Günzel, Head of Product Management bei Yizumi, erklärt, geht Yizumi nun mit der Green Technology Strategie einen großen Schritt weiter. „Mit dieser Strategie wollen wir zusätzliche Fertigungs- und Transportschritte bei der Herstellung von Gummi und Silikonteilen eliminieren und damit einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten“, so Günzel.

Dazu hat Yizumi Germany zusammen mit der TH Rosenheim ein Projekt für die nächsten zwei Jahre aufgesetzt, um Gummiteile nacharbeitsfrei herstellen zu können und den Einsatz von Material und Energie signifikant zu senken. Die Zielstellung dabei ist es, 150 kg CO2 bei der Herstellung von 1 t Fertigteile einzusparen.

Neue kompakte horizontale Zweiplatten-Spritzgießmaschine

Mit einer weiteren Neuentwicklung, der H Serie, hat Yizumi Germany eine völlig neue horizontale Zweiplattenmaschine für die Gummi-und Silikonverarbeitung vorgestellt. Diese Maschine ist speziell für komplexe Multikavitätenwerkzeuge geeignet, zum Beispiel für die Produktion von O-Ringen und anderen in großen Mengen zu produzierenden Gummi- und Silikonteilen.

Nach Worten von Timo Günzel bringt diese Maschine neben einer exzellenten Einspritzgenauigkeit mit der Zweiplattenschließeinheit auch eine exakte Schließkrafteinleitung in die komplette Fläche des Werkzeuges mit. „Dadurch ist es möglich, mit dieser Maschine Werkzeuge mit geringeren Schließkräften zu fahren“, so Günzel.

Um die wirtschaftlichen Vorteile des neuen Schließkrafteinleitungskonzeptes komplett nutzen zu können, wurde die Maschine mit sehr großen Holmabständen konstruiert. Dies erlaubt die Produktion mit Werkzeugen, die derzeitig auf wesentlich größeren Maschinen eingesetzt werden.

Die intuitive und bedienerfreundliche Steuerung macht den Einstieg in die Yizumi Welt für die Mitarbeiter sehr einfach. Foto: Yizumi

Spritzaggregate für Elastomere oder Silikon

Trotzdem sind die neuen Spritzgießmaschinen ungewöhnlich kompakt. Wie Yizumi betont, setzt die 2.000 kN Spritzgießmaschine mit einer Baulänge von nur 3,9 m in der Flächennutzung neue Maßstäbe. Die H Baureihe gibt es ebenfalls mit einem Elastomer-Spritzaggregat (Vorplastifizierung mit Kolbenspritzeinheit) und einem Kunststoff-Silikonspritzaggregat (Schneckeneinspritzeinheit).

Zusätzlich können die Spritzgießmaschinen der H-Baureihe Maschine mit einem optimal abgestimmten Entnahme- bzw. Bürstsystem zum schonenden Entformen der Fertigteile geliefert werden.

Timo Günzel abschließend: „Als führendes Unternehmen für Gesamtlösungen aus Maschine, Werkzeug und Automation kann Yizumi Germany komplette Systeme zur Herstellung verschiedenster Produkte zu den besten Kosten und mit geringster CO2-Bilanz liefern. Dabei bietet unsere intuitive und bedienerfreundliche Steuerung alle Möglichkeiten, welche die Unternehmen in der Zukunft benötigen, und macht den Einstieg in die Yizumi Welt für die Mitarbeiter sehr einfach.“

gk

Die Firmenphilosophie von Yizumi: „Wir glauben, dass alle Unternehmen auf der Welt eine Verantwortung für den Einfluss ihres Handels auf unsere Umwelt tragen. Deshalb produziert Yizumi Maschinen mit dem geringst möglichem Materialeinsatz, um die wertvollen Ressourcen unserer Erde zu schonen. Darüber hinaus produziert Yizumi in seinen Fabriken nach den neuesten Umweltstandards und stellt sicher, dass auch seine Lieferanten diese Standards einhalten.“

Share this post

Back to Beiträge