Großes Interesse an US-Kunststoffmesse NPE 2021

Back to Beiträge

Veranstalter Plastics arbeitet an einer Corona-konformen Durchführbarkeit der NPE 2021 und freut sich über großes Interesse der Aussteller.

Bis zur größten amerikanischen Kunststoffmesse NPE 2021 sind es nur noch knapp zehn Monate, und die Vorbereitungen laufen trotz der Corona-Pandemie, die vor allem die USA hart getroffen hat, auf Hochtouren.

Bei NPE 2021 haben Gesundheit und Wohlbefinden oberste Priorität

Susan Krys, Vice President Trade Shows and Marketing des US-Kunststoffverbands Plastics Industry Association, der die NPE veranstaltet: „Unsere Bereitschaftspläne schreiten mit den sich entwickelnden Leitlinien zu Covid-19 täglich voran. Unser NPE-Team trifft Vorsichtsmaßnahmen und evaluiert proaktiv Szenarien, um zu gewährleisten, dass wir Ausstellern und Besuchern den hochwertigen Technologiemarktplatz, das Networking und die Vordenkerrolle bieten, die Sie erwarten – und gleichzeitig die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Gemeinschaft als oberste Priorität erhalten.“

Die Covid-19-Pandemie ist in ihrem Ausmaß, ihrer Ungewissheit und den Herausforderungen, die sie für die Veranstaltungsbranche darstellt, nach wie vor beispiellos. Doch wie Susan Krys erklärt, arbeiten derzeit viele Organisationen zusammen, um Informationen auszutauschen und Leitlinien für geeignete Schritte und Zeitpläne für die Wiedereröffnung großer Menschenansammlungen bereitzustellen – sei es für Sportveranstaltungen, Konferenzen, Unterhaltungsveranstaltungen, aber auch für große Messen wie die NPE.

Pläne werden ständig an aktuelle Corona-Entwicklung angepasst

Susan Krys, Vice President Trade Shows and Marketing beim US-Kunststoffverband Plastics, verspricht eine starke und lebendige NPE 2021. Foto: K-ZEITUNG/Heinold

Susan Krys: „Wir überwachen, evaluieren und passen unsere Pläne weiterhin an, um auf die Veränderungen und Bedenken einzugehen, während wir gleichzeitig von denjenigen lernen, die ihre Geschäftsmodelle bereits an die "neue Normalität" anpassen.“

Auch die Betreiber des Orange County Convention Center (OCCC) in Orlando, Florida, wo die NPE seit einigen Jahren stattfindet, arbeiten mit Hochdruck an der Corona-konformen Wiederaufnahme von Veranstaltungen. So hat das OCCC inzwischen die Star Akkreditierung des Global Biorisk Advisory Council (GBAC) zur Prävention, Reaktion und Genesung von Ausbrüchen erhalten. Das OCCC ist als der Goldstandard für sichere Veranstaltungsorte anerkannt und damit einer der größten Veranstaltungsorte in den USA, der die GBAC-Star-Akkreditierung erhalten hat.

Veranstaltung im kontrollierten, sicheren und gesunden Umfeld

Um die Veranstaltungen bei der Sanierung zu unterstützen, hat zudem eine Reihe von Organisationen der Ausstellungs- und Veranstaltungsindustrie Leitfäden zu Gesundheit und Sicherheit herausgegeben, darunter die UFI – der globale Verband der Messeindustrie, die International Association for Exhibitors and Events (IAEE) und die Exhibition Services and Contractors Association (ESCA). Diese Leitfäden enthalten Informationen, die Veranstaltungsorganisatoren bei der Planung und Durchführung einer Veranstaltung in einer kontrollierten, sicheren und gesunden Umgebung während einer Pandemie berücksichtigen sollten.

Die Dokumente befassen sich mit Maßnahmen zur Maximierung der Kommunikation und des Schutzes aller Interessenvertreter von Ausstellungen. Wie Susan Krys erklärt, überprüfen derzeit NPE-Mitarbeiter zusammen mit dem NPE-Ausschuss diese Richtlinien, um diejenigen zu ermitteln, die für die NPE relevant sein könnten. „In den kommenden Monaten werden wir den Ausstellern Empfehlungen zur sozialen Distanzierung und Desinfizierung geben, die sich auf Design und Layout der Messestände beziehen“, verspricht Susan Krys.

Bereits über 90.000 Nettoquadratmeter Ausstellungsfläche gebucht

Trotz Corona-Pandemie ist das Interesse an einer Teilnahme an der NPE 2021 groß, was nach Überzeugung von Susan Krys die große Zuversicht der Ausstellergemeinschaft und die Widerstandsfähigkeit der Kunststoff- und Fertigungsindustrie demonstriert. „Nach der zweitgrößten Auslosung von Ausstellungsfläche in der Geschichte der NPE – nur ein Prozent unter dem bisherigen Rekordwert – sehen wir weiterhin großes Interesse der Aussteller an der NPE2021 und haben jetzt weit über 90.000 Nettoquadratmeter an gebuchter Fläche“, so Krys.

„Ideale Plattform, um verlorene Einnahmen zurückzugewinnen“

„Bei Plastics haben wir uns verpflichtet, eine starke und lebendige NPE2021 zu veranstalten, die gut positioniert ist, um der Kunststoffindustrie die ideale Plattform zu bieten, um verlorene Einnahmen zurückzugewinnen, neue Marktchancen zu erkennen und wieder mit Freunden und Kollegen in Kontakt zu treten“ betont Susan Krys.

Bis dahin will das Team der NPE die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie weiter beobachten und über die aktuellen Stand berichten. Im deutschsprachigen Raum wird die K-ZEITUNG als einziger offizieller deutschsprachiger Medienpartner der NPE kontinuierlich über die aktuellen Entwicklungen berichten.

gk

Share this post

Back to Beiträge