Gregor Kessler verstärkt Hahn Group als COO

Gregor Kessler ist diplomierter Wirtschaftsingenieur und unterstützt ab sofort als neuer COO das Team des Material Handling Division der Hahn Group. Foto: Hahn Group

Seit dem 17. August 2020 verstärkt Gregor Kessler als COO der Material Handling Division das Management-Team der Hahn Group.

Gregor Kessler unterstützt Bernhard Rupke, der auch weiterhin als Geschäftsführer der Division die Bereiche Vertrieb und Service verantwortet. Die Material Handling Division (MHD) der Hahn Group umschließt die Unternehmen Wemo Automation, Waldorf Technik und Geku Automatisierungssysteme. Ihre Standorte sind in Deutschland, Schweden, den USA und der Türkei. Für ihre Kunden bieten die Unternehmen der Division Material Handling maßgeschneiderte Anlagen zur Hochleistungsautomatisierung an der Spritzgussmaschine mit extrem kurzen Zykluszeiten und höchster Präzision.

Kessler mit Fokusbranchen der Hahn Group bestens vertraut

Während seiner beruflichen Laufbahn hatte Kessler verschiedene Management-Positionen. In den Bereichen Supply Chain und Operations Management verantwortete er zuletzt als Senior Vice President das globale Supply Chain Management bei der Siemens Logistics GmbH.

Durch seine langjährigen Tätigkeiten ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur vertraut mit den Anforderungen im Bereich Healthcare. Dies ist eine der Fokusbranchen der MHD der Hahn Group. Mit seiner internationalen Erfahrung und Kenntnissen auch im Bereich der Kunststoffverarbeitung wird er darüber hinaus die weitere Internationalisierung der von ihm verantworteten Unternehmen vorantreiben können.

Weiterer Ausbau der Material Handling Division

„Mit Gregor Kessler als COO der MHD ergänzen wir das Management-Team in den Bereichen Operations, Supply Chain und Prozesse,“ erklärt Philipp Unterhalt, Geschäftsführer der Hahn Group. „So können wir die individuellen Stärken unserer Unternehmen noch besser unterstützen. Sowie die Zusammenarbeit und Leistungsfähigkeit weiter ausbauen, um auch in schwierigen Zeiten ein stabiler Partner für unsere Kunden zu sein.“

aki