Funktionelle Monomere für bessere Kunststoffe

Back to Beiträge

Songwon erweitert seine Palette an funktionalen Monomeren um drei neue Produkte: kristallines und modifiziertes Bisphenol sowie Dicyclopentadien.

Die zwei Bisphenol-Monomere (kristallines Bisphenol BP-Z und Tetramethyl modifizierte Bisphenol TMBP) sind von höchster Reinheit und jetzt im industriellen Maßstab verfügbar. Der Epoxidharz-Modifikator auf Basis von Dicyclopentadien ERM-6100 ist bereits gut im Markt etabliert ist und wird beispielsweise in Spezialharzen in Asien eingesetzt.

"Kunststoffhersteller können jetzt von der Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz unserer neuen funktionellen Monomere profitieren, da wir diese nun in großen Mengen produzieren", so Heinrich Schulte, Leiter des Market Centers Functional Monomers.

Funktionelle Monomere als Spezialmoleküle

Funktionelle Monomere sind Spezialmoleküle, die einem Standardpolymer zusätzliche, verbesserte Leistungseffekte verleihen und/oder die Verarbeitungsleistung deutlich erhöhen können. "Unsere Produkte verbessern zum Beispiel die Temperaturbeständigkeit, die elektrischen Isolationseigenschaften sowie die Beständigkeit gegen Wasser und Feuchtigkeit", erklärt Schulte.

Das Bisphenol-Monomer BP-Z verbessert die mechanischen Eigenschaften und die Hitzebeständigkeit von Polycarbonat- und Polyester-Spezialharzen. Es besteht hauptsächlich aus Epoxid-, Phenol- und Novolakharzen und eignet sich für hochfrequente, kupferkaschierte Laminate und elektronische Verpackungen und wird derzeit in Asien in 5G-kompatiblen Verpackungsharzen geprüft.

Hochreines Bisphenol

TMBP, das entwickelt wurde, um höchste Reinheit und exzellente Farbe zu gewährleisten, kann sowohl für Epoxid- als auch für Phenolharze verwendet werden und zeichnet sich durch eine Erhöhung ihrer Glasübergangstemperatur aus. Songwon arbeitet gemeinsam mit den Kunden an der Definition neuer Farb- und Reinheitsstandards, die es ermöglichen, ihre Anwendungen im Elektronikbereich zu erweitern.

Kunststoffe in der Photovoltaik erfordern höchste Reinheit. Songwon bringt jetzt hochreine Bisphenole (BP-Z und TMBP) als funktionelle Monomere für die Elektronik auf den Markt. Foto: Songwon

Das Phenol ERM-6100 DCPD hat sich jetzt als Härter für Spezialharze wie Benzoxazin qualifiziert, das zunehmend Anwendungen im Bereich des elektronischen Hochleistungs-Packaging findet. Die fünf Dicyclopentadien-(DCPD)-Phenolharze haben mit ihrem minimalen Gehalt an freiem Phenol jeweils einen unterschiedlichen Erweichungspunkt, Funktionalität und Viskosität und können daher eine Vielzahl von Anforderungen abdecken.

mg

Share this post

Back to Beiträge