Fürs Auto compoundiert

Back to Beiträge

Bada entwickelt Spezialcompounds für den Automobilbau. Die Compounds, Blends und Hart-Weichkombinationen sind auf die jeweilige Anwendung optimiert.

Kunststoffe, die im Automobil-Bereich eingesetzt werden, sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Je nach Einsatzgebiet müssen sie gegen Witterungseinflüsse, hohe Temperaturen, diverse Chemikalien und Medien sowie Verschleiß beständig sein. Der Compoundeur Bada präsentierte Mitte Oktober auf der Fakuma ein vielfältiges Produktspektrum für den Automobilbau.

Compounds für den Motorraum

Für Anwendungen im Motorraum und in daran angrenzenden Bereichen sind hohe Wärmeform- und Alterungsbeständigkeiten ein absolutes Muss. Für z.B. Thermostatgehäuse und Teile im Bereich von Ladeluftrohren eignen sich daher Compounds auf Basis Badamid PPA sowie Badatron PPS, die unterschiedlich verstärkt bzw. modifiziert erhältlich sind. Hochflexible Leitungen, z.B. für Wischwasser, lassen sich aus dem stark zähmodifizierten Badamid B80 schwarz S3 realisieren. Für entsprechende Befestigungsclips eignet sich das hitzestabilisierte Badamid B70 TM-Z2 H, das für speziellere Teile mit dem haftungsmodifizierten Badaflex TPE-S 50A 1659 2K überspritzt werden kann.

Compounds fürs Exterieur

Teile im Außenbereich müssen in erster Linie trocken- und feuchtheißer Belastung durch Sonnenlicht sowie sonstigen Witterungseinflüssen standhalten. Compounds mit hoher Zähigkeit und UV-Stabilisierung wie Badalac ASA/PC und Badalac ASA/PA finden Anwendung als Führungsschiene und Windabweiser beim Schiebedach. Dichtprofile hierfür können aus dem extrudierbaren und UV-stabilisierten Badaflex TPE-S 70A 5239 UV EX S1 produziert werden.

Zahnräder und Gleitschuhe fürs Schiebedach sind aus den tribologisch modifizierten Compounds Badamid A70 GF30 TF3 H sowie Badadur PBT GF20 MoS2 darstellbar. Äußerst dimensionsstabil müssen Kunststoffteile im Gelenkarm von Scheibenwischern sein. Mit mineralgefülltem, wärmestabilisiertem Badamid PA12 GM30 H bietet Bada hierfür eine Produktlösung mit sehr geringer Wasseraufnahme und hoher Beständigkeit gegen Wischflüssigkeit und sonstigen Lösungsmitteln.

Stark wärmebelastete Teile im Scheinwerferbereich sind die Domäne von Badamid PA46 GF25 schwarz. Stecker hieraus zeichnen sich durch hohe Wärmeformbeständigkeit und geringe Kriechneigung aus.

Laut Bada ist das Flaggschiff für Anwendungen im Außenbereich eine Materialkombination aus ABS/PC-GF20 und TPE. Die Hartkomponente ABS/PC 130 GF20 H UV schwarz besitzt durch die Füllung mit Glasfasern Wärmeformbeständigkeiten jenseits der 130°C sowie hohe Steifigkeiten. Die Weichkomponente TPE-S 60A 5206 UV 2K schwarz haftet optimal auf ABS/PC-basierten Compounds und besteht gängige Alterungstests unter Licht- und Wärmebelastung. Geeignet ist diese Materialkombination für alle Anwendungen, bei denen Hartkomponenten für eine bessere Haptik und Optik überspritzt werden müssen, z.B. Griffe am Kofferraum und diverse Leisten.

Compounds fürs Interieur

Die besondere Stärke von Bada, kundenspezifische Modifizierung und Einfärbung von Compounds, kommt im Automobil-Innenbereich besonders zur Geltung. Im Bereich Sonnenblende findet wärme- und UV-stabilisiertes Badamid B70 GF30 H UV in z.B. satinschwarz und perlgrau Anwendung. Ebenfalls stark lichtexponiert im Brillenfach besticht Badalac ASA/PC 120 H UV AS mit hoher Lichtbeständigkeit und antistatischen Eigenschaften.

Einlege- und Ablagematten erfordern gute Haptik, hervorragende Fließfähigkeit und absolute Farbtreue des Compounds. Ein etabliertes Produkt hierfür ist Badaflex TPE-S 65A 5331, lieferbar in allen gängigen Automobilfarben und hinsichtlich Shorehärte frei variierbar.

Sichtteile mit sehr hoher Steifigkeit erfordern umfangreiches Formulierungs-Know-How, um die auf den ersten Blick widersprüchliche Kombination aus hoher Oberflächenqualität und hohem Füllgrad zu vereinen. Das Top-Produkt von Bada in diesem Bereich ist das Badamid PPA-HP GF60 H, mit dem trotz hohem Füllgrad lange, komplexe Fließwege und makellose Oberflächen realisierbar sind – unabdingbar für Lamellen und Leisten im Sichtbereich. Der hohe Füllstoffgehalt und der teilaromatische Charakter garantieren sehr hohe Steifigkeiten und Wärmeformbeständigkeiten. Speziell für alle Bedienhebel im Lenkradbereich wurde das Badamid B70 GF50 H UV LB entwickelt. Hohe Steifigkeit und Oberflächenqualität paaren sich mit sehr guter Laserbeschriftbarkeit in sehr hellem Weiß.

mg

Share this post

Back to Beiträge