Für raue Umgebungen: Motoman HC10 als IP67-Version

Back to Beiträge

Yaskawa verpasst seinem kollaborativen Roboter Motoman HC10 eine neue Version. Als HC10DT IP67 ist dieser staub- und wasserdicht.

Neu von Yaskawa: Der Motoman HC10DT IP67. Er ist staub- und wasserdicht. Foto: Yaskawa

Mit dem HC10DT IP67 hat der Roboterhersteller das Einsatzspektrum seines MRK-fähigen Roboters Motoman HC10 nochmals erweitert. Der HC10 ist sowohl als Cobot als auch als vollwertiger Industrieroboter einsetzbar. Durch die Ausführung in der Schutzart IP67 kann der Sechsachser nun auch in rauen, anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt werden, in denen Schmutz oder Flüssigkeiten vorherrschen.

Cobot als IP67-Variante

Die IP67-Variante Motoman HC10 kombiniert die Stabilität und hohe Bewegungsgeschwindigkeiten eines Industrieroboters mit den Möglichkeiten eines Cobots im MRK-Bereich.

Als Roboter mit Leistungs- und Kraftbegrenzung kann der HC10DT IP67 gemäß der technischen Spezifikation ISO TS15066 eingesetzt werden. Damit sind keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen erforderlich, was den Roboter auch deutlich flexibler hinsichtlich seiner Installation macht.

Die kollaborative Roboter-Serie um die Basisvariante des Motoman HC10 erhält mit dem Motoman HC10DT IP67 Zuwachs. Foto: Yaskawa

Die neue Version verfügt über ein Handhabungsgewicht von 10 kg. Die Reichweite wurde mit 1,2 m noch einmal vergrößert. Der Motoman-Cobot ist nicht nur vollkommen gegen das Eindringen von Staub geschützt, wie der Hersteller hervorhebt, sondern auch entsprechend seiner Schutzart sogar bei zeitweiligem Untertauchen wasserdicht.

Flexibel programmieren

In puncto Programmierung stellt Yaskawa den Anwender vor die Wahl. Insgesamt drei Varianten sind erhältlich: Über das sogenannte Direct Teach (DT) kann direkt über den Roboterarm programmiert werden. Über eine spezielle Switch Box mit Funktionstasten wird dieses „Easy Teaching“ erreicht.

Drei am Roboterflansch angebrachte Tasten, Zustimm-Taster, Teach-In-Taste und Tool-Taste zum Öffnen und Schließen des Greifers, lässt sich der HC10DT IP67 komfortabel programmieren. Mit dabei ist auch ein Touchscreen-Programmiergerät vom Typ Smart Pendant. Dieses erlaubt Anwendern einfache und schnelle Programmanpassungen. Außerdem ist ein vollwertiges Handbediengerät mit hoher Programmiertiefe für anspruchsvolle Programmieraufgaben vorhanden.

db

Share this post

Back to Beiträge