Für Quereinsteiger: Online-Kurs zum Thema Spritzgießen

Tech-2-Know-Gründer Dr. Marco Thornagel bei Video-Aufnahmen zum neuen Online-Kurs, der für Quereinsteiger in die Spritzgießproduktion konzipiert wurde. Foto: Tech-2-Know/Thornagel

Tech-2-Know bietet auf seiner E-Learning-Plattform einen Online-Kurs zu den Grundlagen des Spritzgießens an – für Quereinsteiger mit ersten Erfahrungen.

Auf seiner E-Learning-Plattform hat Tech-2-Know den neuen Online-Kurs „Spritzgießen – Grundlagen der Werkstoff- und Verarbeitungstechnik“ im Programm, der vor allem für Quereinsteiger in die Kunststoffindustrie interessant sein dürfte.

Wissen für Quereinsteiger in der Spritzgießproduktion

Der neue Kurs richtet sich an Beschäftigte aus der Spritzgießproduktion, die schon erste Erfahrungen mit der Kunststoffverarbeitung haben und nun ihr Grundlagenwissen festigen und vertiefen wollen. Damit ist das neue Lern-Angebot laut Tech-2-Know ideal für Quereinsteiger, die in den Unternehmen häufig tragende Rollen spielen, aber eben keine Fachausbildung im Bereich Kunststofftechnik haben.

Online-Kurs jederzeit und von überall abrufbar

Der Kurs ist auf der digitalen Lernplattform flexibel verfügbar und lässt sich von jedem Endgerät mit Internetverbindung nutzen. So greifen Lernende zu jeder Zeit und von jedem Ort bequem auf die Lerninhalte zu. Der Kurs merkt sich den individuellen Lernfortschritt – so kann ein Kurs jederzeit unterbrochen und nahtlos fortgesetzt werden. Das didaktische Konzept garantiert laut Anbieter einen hohen Lernerfolg. Dabei geben kleine Lernerfolgskontrollen den Lernenden regelmäßig Feedback, ob sie die Inhalte verstanden haben oder etwas nochmals wiederholen sollten.

Weiterbildung mit neuer Effizienz

Durch das E-Learning-Konzept können die Kurse von Tech-2-Know ohne viel Organisation oder Ausfällen in der Produktion durchgeführt werden. Dr. Marco Thornagel, Gründer von Tech-2-Know, verdeutlicht die Vorteile: „Wenn Reisekosten und gleichzeitig Abwesenheitszeiten entfallen, wenn also die Beschäftigten ganz normal ihre Schichten fahren und sich gleichzeitig fundiert weiterbilden, dann bekommen Weiterbildungsmaßnahmen eine ganz neue Effizienz. Plötzlich entstehen Freiräume für didaktisch sinnvolle Qualifizierungs- und Innovationsprozesse, die vorher auf Produktionsebene wirtschaftlich undenkbar waren. Dabei denke ich auch an dynamische Gruppenprozesse, ganz nah am Produktionsalltag.“

Kurs in eigene Lernumgebung integrierbar

Der neue Kurs ist ab sofort über die Tech-2-Know-Website buchbar. Unternehmen mit eigenen Lernmanagementsystemen können den Kurs in ihre Lernumgebung integrieren. Sollen Mitarbeitergruppen qualifiziert werden, empfiehlt Tech-2-Know die Begleitung der Gruppe durch einen Trainer, der die Maßnahme um Gruppenarbeiten erweitert und so fachliche Diskussionen fördert.

kus