Führungswechsel bei Farrag Tech

Back to Beiträge

Seit dem 1. September 2018 ist Aaron Farrag offiziell neuer Geschäftsführer von Farrag Tech. Er übernimmt den Posten von seinem Vater, der das Unternehmen 2005 gegründet hatte. Foto: Farrag Tech

Aaron Farrag wird neuer Geschäftsführer bei Farrag Tech und plant den Ausbau der Produktion im Ausland. Er tritt die Nachfolge seines Vaters an.

Mit dem 1. September 2018 hat Aaron Farrag die Geschicke der Farrag Tech GmbH übernommen. Er tritt in die Fußstapfen seines Vaters Rainer Farrag, der den international agierenden Betrieb im Jahr 2005 gegründet hatte. „Ich bin sehr froh und stolz, dass Farrag Tech auch in Zukunft in Familienhand bleibt“, erklärt Aaron Farrag, der durch den Führungswechsel vom stellvertretenden zum leitenden Geschäftsführer aufsteigt. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren wirtschaftlich hervorragend entwickelt und wächst kontinuierlich. Nun gilt es, diese positive Tendenz fortzuführen“.

Produktionsstandort in Australien

Hierfür wird sich der im österreichischen Wolfurt beheimatete Hersteller von Peripheriegeräten laut dem neuen Geschäftsführer verstärkt international orientieren: „In einer globalisierten Welt ist es immer wichtiger, Wachstumsmärkte zu identifizieren und sich in letzter Konsequenz auch strategisch im Ausland zu positionieren“, betont Farrag. So ist unter anderem der Aufbau eines eigenen Produktionsstandortes in Australien geplant, der die Marktposition auf dem Kontinent stärken und gleichzeitig die Vertriebswege zum asiatischen Markt verkürzen soll; erste Gespräche haben hierzu bereits stattgefunden.

db

Share this post

Back to Beiträge